Sabine goes Blümchen! Ein Muster, welches man selten bis gar nicht an mir sieht. Es sei denn, das Muster ist dezent und von klarer Struktur. Wie bei meiner neuen leichten Sommerhose aus Viskose.

Noch ein Outfit in Blau

Blau hat es mir zurzeit angetan. Allein der Anblick wirkt schon kühl und erfrischend. Das Oberteil ist ein etwas weiter geschnittenes Blusenshirt, das hinten ein bisschen länger ist als vorne. Die weite Karottenhose aus Viskose hat ein dezentes Blumenmuster. Wenn ich solche Muster trage, achte ich darauf, dass die Formen klar sind und ein Kontrast vorhanden ist. Es gibt zu der Hose zwei passende Oberteile mit dem selben Muster. Eins ohne Ärmel, eins mit. Ich hab das zusammen anprobiert. Muster all over wirken bei mir zu unruhig. Daher entschied ich mich für ein unifarbenes Blusenshirt.

Die leichte geblümte Hose aus Viskose hat einen Gummibund mit Tunnelzug und einem Band. Sie ist ähnlich geschnitten wie eine Jogginghose. Durch den blauen Seitenstreifen wirken die Beine schmaler. Der Galonstreifen setzt sich auch in dieser Hosenform durch. Wenn man das Shirt vorn in den Bund steckt, wirkt der Style noch lässiger.

Als Kulisse musste diesmal der ortsansässige Getränkemarkt herhalten. Am liebsten hätte ich mir eine kleine Erfrischung geholt. Das geht am Sonntag natürlich nicht. Dafür hatte ich freie Bahn, um ungestört zu fotografieren.

Ein schöner Rücken kann auch entzücken!

Hier siehst Du das Outfit von hinten. Ich finde es ziemlich wichtig, dass die Klamotten auch hinten sitzen. Im Geschäft lasse ich mir einen zweiten Spiegel geben, wenn in der Umkleide die Rückenansicht nicht gegeben ist.

Das war’s dann fast mit den neuen Sommersachen. Zwei Shorts im Doppelpack habe ich mir noch bestellt. Die sind für die Freizeit, vor allem für den Urlaub an der Nordsee, der noch bevorsteht. Ich hoffe, das Wetter spielt dann noch mit. Auf Instagram kannst Du die Shorts sehen. Natürlich ist eine blaue dabei.