Kategorien
Beauty

Liebe auf den zweiten Blick – Körperbutter Tonkabohne & Karitébutter von Cosnature

? Werbung [PR-Muster vom Blogger-Club]

Kennst Du den Geruch der Tonkabohne? Der duftende Extrakt der Tonkabohne wird durch Alkoholextraktion der getrockneten Bohnen gewonnen. Ihm wird eine hypnotische, erotisierende Wirkung nachgesagt. Verwendet wird dieser Extrakt oft für Herrenparfums oder zur Aromatisierung von Tabak. Der Duft ist jedenfalls ziemlich intensiv.

Vielleicht ist das ein Grund, warum ich die Körperbutter Tonkabohne & Karitébutter von Cosnature im ersten Moment nicht so gern mochte. Ich hatte sie mir im Juni letzten Jahres über den Blogger-Club (Werbelink) bestellt. Zu dieser Zeit herrschte Sommer (jedenfalls ein bisschen – reden wir nicht über den Sommer 2017!). Nach der ersten Anwendung empfand ich den Duft als recht penetrant. Er ist intensiv und nachhaltig.

Die Dose landete daher in der untersten Schublade des Badezimmerschranks und ward zunächst vergessen. Bis jetzt.

In diesem Winter ist meine Haut extrem trocken. Und nicht nur die Haut leidet bei den eisigen Temperaturen. Ich merke es auch an Haaren und Fingernägeln.

Meine Füße brauchten dringend eine “Fußmaske”, als ich mich an die Körperbutter von Cosnature erinnerte. Ich dachte, dass der Tonkabohnen-Duft an den Füßen schon nicht so intensiv sei und probierte es einfach aus. Dick aufgetragen und Baumwollsocken darüber. Was soll ich sagen? Von dem Ergebnis war ich richtig begeistert. Seitdem gönne ich mir mehrmals in der Woche eine schöne Fußmaske.

Jetzt im Winter gefällt mir die Creme sogar für den gesamten Körper. Sie zieht gut ein und lässt sich gut verteilen. Die Haut wird weich und geschmeidig. Es riecht lange nicht nicht so intensiv nach Tonkabohnen wie im Sommer, sondern angenehm und frisch.

Welche Wirkstoffe enthält die Bodybutter?

  • Karitébutter
  • Bio-Kakaobutter
  • Tonkabohnenextrakt
  • Mandelöl

Inhaltsstoffe der Körperbutter Tonkabohne & Karitébutter von Cosnature

AQUA, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, GLYCERIN, CETYL ALCOHOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, CETEARYL ALCOHOL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, GLYCERYL STEARATE CITRATE, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER, XANTHAN GUM, DIPTERYX ODORATA BEAN EXTRACT, ALCOHOL, CITRIC ACID, PARFUM, LIMONENE, COUMARIN, GERANIOL, CITRAL LINALOOL, SODIUM BENZOATE.

Hersteller: Cosmolux Deutschland GmbH (Werbelink)

  • Zertifizierte Naturkosmetik
  • 100 % natürliche Wirkstoffe
  • Frei von rein synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen
  • Verzicht auf Rohstoffe auf Silikonöl- und Mineralölbasis
  • Mit Rohstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Ohne Tierversuche
  • Große Leistung zum kleinen Preis
  • Ideale Kombination von Natur und Wirkung
  • Qualität aus Deutschland

UVP 2,99 € für 200 ml.

29 Antworten auf „Liebe auf den zweiten Blick – Körperbutter Tonkabohne & Karitébutter von Cosnature“

Mir gefällt der Duft von Tonkabohne, er ist so warm und passt daher gut in den Winter. :)

Liebe Grüße <3

Jep, kenne ich auch, aber doch eher von Eis, was mir aber gut geschmeckt hat. Von daher kann ich mir diese Creme auch gut vorstellen. Schön vor allem wenn sie solche Erfolge erzielt.

Wünsche dir einen schönen Tag und sende viele Grüsse

N☼va

Ich liebe Tonkabohneneis – im Sommer und Winter. Deshalb habe ich ständig Appetit darauf, wenn ich den Duft rieche. Weil das gemein ist, wenn die Eislust nicht erhört wird, verzichte ich lieber auf den Duft bei Körperpflege.

Habe noch nie Tonkabohneneis gegessen. Das sollte ich wohl mal probieren. In der Hoffung, dass ich eine Eisdiele finde, die das anbietet ;)

Ohh ich liebe Tonkabohne. Ich hab das hier als Gewürz und reibe das in kleinen Mengen mit der Muskatreibe in den Joghurt oder in Panna Cotta. Sehr lecker.
Ich mag den Geruch gern, würde mich wohl nicht stören.
Liebe Grüße Tina

Tonkabohne schmeckt super lecker im Schokoladekuchen …*gg

Aber wo ich die Zutatenliste lese … kann ich 100% sagen . Alles Top Zutaten. Sheabutter und Kakaobutter sind bei Sefensiedern sehr beliebte Fette ;) Im Sommer empfinde ich viele Düfte auch als zu reichhaltig. Von daher kann das Empfinden gut verstehen . Da ist weniger einfach mehr .
LG heidi

Beim Kinderurlaub Südtirol war meine Haut wegen der kalten Temperaturen auch ganz trocken. Beim nächsten mal werde ich die Bodybutter auch mal ausprobieren, es klingt auf jeden Fall super!

Ich kenne die Tonkabohne nur als Gewürz. Daher habe ich jetzt wieder etwas dazugelernt. Danke für die Info.

Geht es dir inzwischen gesundheitlich wieder besser? Ich schicke vorsichtshalber mal viele Gutebesserungswünsche mit. Die Grippewelle hat es dieses Jahr ja wirklich in sich.

Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

Ich könnte spontan nicht sagen, wie diese Bohne wohl riecht, aber ich glaube, im Sommer wäre das auch nichts für mich :)
Von cosnature habe ich auch schon einiges Probiert und bin bisher sehr zufrieden.
Danke fürs vorstellen.
Liebe Grüße
Andrea

Das klingt doch gut. Keine Ahnung, wie dies Bohne riecht. Sollte ich vielleicht – wenn überhaupt – mal im Winter probieren.
Du hast Recht. Jetzt ist alles staubtrocken. Gerade meine Fingernägel zicken aktuell extrem herum spalten sich, brechen und splittern.
LG Sunny

Das mit dem Geruch kann ich bestätigen. Ich hatte mal so ein Produkt von der Firma Lush (und diese Produkte riechen ja von Haus aus recht deutlich). Auf jeden Fall hat sich mein Mann beschwert, weil es im Bad immer so stark riecht. ;-)
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das eine prima Creme für die Füße ist!
LG Sabienes

Tonkabohne habe ich zwar schon gelesen, aber noch nie geschnuppert. Cosnature Produkte habe ich auch noch nicht probiert. Aber es ist zertifizierte Naturkosmetik, da freuen sich selbst die Füße drüber.

Viele Grüße

Kommentare sind geschlossen.