Solubia Vital – Medizinischer EGF Hautbalsam + Giveaway

Solubia Vital – Medizinischer EGF Hautbalsam + Giveaway

Werbung (klick Info)

Heute stelle ich Dir einen ganz besonderen medizinischen EGF Hautbalsam vor – Solubia Vital. Der Balsam besteht aus 100 % natürlichen Zutaten, enthält keine Zusatzstoffe und kein Parfum.

Als ich vor einigen Wochen vom Geschäftsleiter Michael Tremer der Medi Cine Akademie GmbH gefragt wurde, ob ich dieses Produkt testen möchte, habe ich sofort zugestimmt, weil mich vor allem die Inhaltsstoffe überzeugten.

Michael Tremer ist Ernährungsexperte mit großer Erfahrung in der Naturheilkunde und der Entwicklung von Naturkosmetik.

Den Solubia Vital Medizinischer EGF Hautbalsam (A)  bekommst Du online – momentan zu einem Einführungspreis von 49,90 € bis einschließlich März 2017.

Ich war ziemlich gespannt auf den Balsam, verspricht er doch “echtes Antiaging”.

Ein wesentlicher Bestandteil dieses Produkts ist hochreines Bio Colostrum-Serum.

“Colostrum nennt man die Milch von Säugetieren am Tag der Geburt eines Neugeborenen. Es beinhaltet eine Vielzahl von aktiven Wirkstoffen, die einen großen Einfluss auf das Immunsystem und die Regeneration der Haut haben.”

Verwendet wird Bio-Colostrum von Kühen aus der Region. Dabei wird den Kälbern das Colostrum nicht weggenommen, sondern nur der Teil, der abgemolken werden muss, nachdem das kleine Kälbchen versorgt wurde.

Nähere Informationen dazu findest Du HIER (W).

Produktinformationen/Inhaltsstoffe:

Emulsionstyp: O/W
Deklaration: Naturkosmetik
pH Wert: 5
Volumeninhalt: 30ml
Volldeklaration:
Gereinigtes Wasser, Bio-Colostrum (15%), Fettsäureester, Mandelöl, Neutralöl, Biosaccharide Gum-1, Fettalkohol, Glyceryl Stearate Citrate, Jojobasamenöl, Sheabutter, Pflanzliches Vitamin E, Pflanzliches Allantoin, Mehrfachzucker, Mischung antibakteriell wirkender Konservierungsstoffe natürlichen Ursprungs, Milchsäure, Lavendelöl, Rosmarinblattöl, Süßorangenöl, Teebaumöl, Natürliche Bestandteile ätherischer Öle.

Inhaltsstoffe (INCI)
Aqua, Colostrum (15%), Glycerin, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Isoamyl Laurate, Caprylic/Capric Triglyceride, Biosaccharide Gum-1, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Simmondsia, Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Tocopherol, Allantoin, Xanthan Gum, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Lactic Acid, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Rosmarinus, Officinalis (Rosemary) Leaf Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Oil, Melaleuca Alternifolia (Tea Tree) Oil, Linalool*, Limonene*

*aus ätherischen Ölen

An den Inhaltsstoffen ist bereits ganz deutlich zu erkennen, dass es sich um einen medizinischen Hautbalsam handelt. Er riecht daher auch leicht medizinisch nach ätherischen Ölen – was ich persönlich sehr gern mag.

Für meine Gesichtshaut ist der Balsam eine reine Wohltat. Er fühlt sich samtig weich an und zieht schnell ein. Die Haut spannt nicht.

Meine oberen Augenlider – die vor allem im Winter zur Schuppenbildung neigen – beruhigen sich langsam. Das Hautbild wird insgesamt deutlich besser. In der letzten Zeit habe ich einige Cremes für das Gesicht ausprobiert, die zwar gut sind, aber noch nicht das gewünschte Ergebnis gebracht haben.

Wenn Du einen weiteren Bericht über das Serum lesen möchtest, dann schaue auf den Blog Salutary Style von Dr. Agnes Wagner alias Dr. Nessy.

Birgit vom Blog Fortyfiftyhappy.de hatte Anfangs leichte Rötungen im Gesicht, was laut Produktbeschreibung völlig normal ist. Die Rötungen verschwinden nach einigen Tagen.

Bei mir traten weder Rötungen noch Spannungen im Gesicht auf. Hier geht es zum Erfahrungsbericht von Birgit.

Getestet wurde der Balsam ebenfalls von Ni – Alnis fescher Blog.

Eine für alles

Ich glaube, ich habe meine Gesichtspflege nach langer Suche endlich gefunden. Vor allem finde ich es schön, dass ich den Balsam für das gesamte Gesicht verwenden kann – auch für die Augenpartie.

Wenn Du den Solubia Vital Medizinischer EGF Hautbalsam ebenfalls testen möchtest, dann mache bei meinem Gewinnspiel mit. Die Medi Cine Akademie GmbH stellt mir drei Exemplare dafür zur Verfügung.

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen kann jeder über 18 Jahre mit einer Versandanschrift in Deutschland und aus dem europäischen Ausland.
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel stimmst Du den Teilnahmebestimmungen ohne Einschränkungen zu.
  • Die übermittelten Daten werden ausschließlich für dieses Gewinnspiel genutzt.
  • Der Gewinner stimmt zu, dass sein Name und seine Postadresse allein für den Versand genutzt werden dürfen.
  • Der Versand erfolgt durch http://solubia-vital.de/. Für den Transport wird keine Haftung übernommen. Bei Beschädigung auf dem Postweg gibt es keinen Ersatz.
  • Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.
  • Die Gewinnermittlung erfolgt im Anschluss mittels eines Zufallsgenerators und wird dem Gewinner per E-Mail mitgeteilt. Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb einer Woche nach Benachrichtigung bei mir melden, geht das Los auf den nächsten ermittelten Gewinner über.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein Los, wenn er HIER unter dem Post einen Kommentar hinterlässt.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein Los, wenn er das Gewinnspiel über meine Facebook Fanpage teilt und dort einen Kommentar hinterlässt.
  • Es sind maximal 2 Lose pro Teilnehmer möglich.
  • Bitte teile mir eine gültige E-Mail-Adresse mit. Diese ist nicht sichtbar.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.02.2017 um 23:59 Uhr mitteleuropäischer Ortszeit.

PS: Das Gewinnspiel ist beendet und die Gewinner ermittelt. Gewonnen haben folgende Teilnehmer:

Cornelia A.

Monika Janetta

E l l a.

Die Gewinner wurden per Mail benachrichtigt.

51 Kommentare

  1. Eva (Bluhnah)
    5. Februar 2017 / 10:12

    Oh ja, das natürliche Hautprodukt würde ich gerne testen!

  2. Lisa
    5. Februar 2017 / 10:41

    Das wäre echt toll, wenn ich den gewinnen würde. Hört sich sehr überzeugend an.

  3. 5. Februar 2017 / 12:54

    Liest sich gut und da ich im Moment arge Probleme mit meiner Haut habe, nehme ich gerne an diesem Gewinnspiel teil. Gerade meine Augenpartie kann Unterstützung gebrauchen.
    Liebe Grüße Patricia

  4. 5. Februar 2017 / 13:13

    Huhu Sabine, ich durfte diesen Balsam auch testen und bin begeistert. Ganz tolles Produkt! Habe ein bißchen später veröffentlicht als du. Ich mache logischerweise nicht bei der Verlosung mit, weil ich es ja schon kenne und auch anderen die Chance auf diesen Balsam geben möchte.
    LG Eva

    • 5. Februar 2017 / 16:29

      Das kann ich nur bestätigen. Danke für Dein Feedback :)

  5. LoveT.
    5. Februar 2017 / 13:51

    Da ich momentan mit Cremchen gut versorgt bin, mache ich bei der Verlosung nicht mit. Wünsche daher allen die teilnehmen viel Glück!

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag liebe Sabine <3

    • 5. Februar 2017 / 16:30

      Danke und Dir ebenfalls einen schönen Sonntag :)

  6. 5. Februar 2017 / 15:06

    Liebe Sabine,
    es ist sehr interessant zu lesen, welche Erfahrungen du mit dem Balsam gemacht hast. Das klingt alles sehr positiv…
    Da ich den Balsam ebenfalls bereits getestet habe, verzichte ich auf die Teilnahme an der Verlosung. Aber ich kann allen Leserinnen von Sabines Bericht empfehlen, bei der Verlosung mitzumachen. Der Balsam ist echt toll!

    Herzliche Grüße
    Birgit
    von fortyfiftyhappy

    P.S. Ich habe deinen interessanten Beitrag auf meinem Blog verlinkt und danke dir herzlich für den Link auf meinen Testbericht.

    • 5. Februar 2017 / 16:30

      Danke dir liebe Birgit. Ich finde den Balsam auch toll :)

  7. 5. Februar 2017 / 15:39

    ich habe diesen balsam auch zum testen bekommen und bin wohl die einzige bloggerin, die den geruch als viel zu stark empfindet und die diese creme niemals im gesicht (und schon gar nicht für die augenpartie) benutzen würde. der hersteller sagte mir, dass 50% der frauen den geruch ablehnen und schraubt schon an der duftjustierung. für alle, die empfindliche nasen haben: vielleicht erstmal eine probe bestellen. rosmarin, lavendel, orange und teebaumöl sind nämlich eine ziemlich “interessante” mischung. liebe grüße – bärbel

    • 5. Februar 2017 / 16:31

      Danke für Dein Feedback liebe Bärbel. Für mich darf der Geruch gern bleiben wie er ist ;)

  8. 5. Februar 2017 / 15:58

    Ein sehr interessantes Produkte!
    Ich enthalte mich dem Gewinnspiel, teile es aber gerne :).
    Hab einen schönen Sonntag!

    • 5. Februar 2017 / 16:31

      Danke liebe Jenny :)

  9. 5. Februar 2017 / 16:36

    Dein Bericht macht sich sehr neugierig, ich würde mich riesig freuen, das Balsam auf diesem Wege kennenzulernen. Liebe Grüße, Cornelia

  10. Petra Gosch
    5. Februar 2017 / 18:14

    So ein schöner Gewinn ❤🐞 das würde mir gut gefallen.

  11. 5. Februar 2017 / 18:27

    Hallo Sabine,
    Wie schön, dass dir das Produkt gut geholfen hat. An dem Gewinnspile möchte ich nicht teilnehmen, da ich die Anfrage auch hatte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 5. Februar 2017 / 20:59

      Da bin ich gespannt liebe Andrea :)

  12. stella zimmermann
    5. Februar 2017 / 18:27

    sehr gerne versuche ich mein glück.

  13. Claudia
    5. Februar 2017 / 18:56

    toller bericht, mit dem gewinn würde ich mich gern pflegen

  14. Alex jenzsch
    5. Februar 2017 / 19:23

    Da würde ich mich sehr freuen!

  15. 5. Februar 2017 / 19:25

    Klingt gut, was Du berichtest, Sabine! Mit zunehmendem Winter leidet meine Haut an trockener Heizungsluft und eisiger Winterkälte. Das Serum würde ich gerne ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Sabine

  16. 5. Februar 2017 / 20:34

    Mein Feedback fällt eher überrascht aus. Ich habe es auch schon bei Eva geschreiben:
    Ich kenne das Kollostrum nur von uns Menschen. Und es ist unwahrscheinlich wichtig für das Kind und seine Immunabwehr für den Rest seines Lebens, das es das Kollostrum in ausreichender Menge gekommt. Es soll auch dafür sorgen, dass das Kind und später der Erwachsene nicht an Allergien erkrankt.
    Mehr Infos gibt es hier: http://www.schebesch.net/index.php/themilkywaytexte/101-das-kollostrum.html
    Das Kind soll in den ersten 24 h damit so oft es geht gestillt werden.
    Ich glaube nicht, dass die Kuh mehr produziert, als das Kälbchen braucht. Sowas macht der Körper nicht. Auch nicht der einer Kuh.
    Das kann jeder behaupten. Vor allem, wenn er damit ein Geschäft machen will.
    Das das Kollostrum Hautwunden heilt, kann ich bestätigen. Das tut die normale Muttermilch auch, ich habe sie immer auf wunde Stellen am Babypopo und in die Falten gespritzt. Hilft super und ist besser als jede Creme.
    Naja, aber der Mensch hat schon seltsame Ideen, es gibt ja auch Cremes, die aus Plazenta hergestellt werden. Nein, ich möchte mir auch nicht ein Organ eines Kindes ins Gesicht pappen.
    LG Sunny

    • 5. Februar 2017 / 20:56

      Liebe Sunny,
      die Milchkühe sind heute nicht mehr das, was man in Urzeiten unter Kühen verstanden hat. Daher produzieren sie heute viel mehr Milch. Ich glaube schon, dass es nach der Geburt eines Kalbes einen Überschuss an Colostrum gibt, der abgemolken werden muss. Natürlich will JEDER sein Produkt verkaufen und vermarktet es entsprechend.

      Colostrum ist kein Organ wie die Plazenta einer Frau, die nach einer Schwangerschaft nicht mehr benötigt wird. Die “Erstmilch” der Mutter bei Menschen ist nicht so reichlich wie das Colostrum bei der Kuh. Das kann man nicht miteinander vergleichen.

      Ich weiß nur, dass meinem Gesicht der Balsam gut tut.

    • Johanna
      7. Februar 2017 / 17:54

      Sowas macht der Körper auch nicht???

      Hier schreibt wohl eine Fachfrau.

      Ich sag Dir gerne was der Körper macht. Nachdem ich meine Kleine gestillt hatte, produzierten meine Brustdrüßen einfach Milch weiter als hätte ich 20 Babys bekommen. Hätte ich nicht abgemolken, wäre meine Brust geplatzt… oder eher schwer entzunden.

      Ich bin Landwirtin und Du kennst Dich ja bei den Kühen auch besonders gut aus. Eine Kuh gibt mit jedem Jahr mehr Biestmilch (so nennen wir Colostrum). Eine alte Kuh gibt bis zu 10 Liter Colostrum. Wenn das Kälbchen das trinken würde, würde es platzen. Daher hört es einfach auf zu trinken.

      Würden wir das restliche Colostrum nicht abmelken, hätte die Kuh am nächsten Tag eine schwere Entzündung im Euter. Das kann man schon tun, wenn man die ganze nach nicht schlafen möchte, weil die Kuh vor Schmerzen brüllt. Aber wir Bauern tun so etwas ncht.

      Und am Ende noch der Bezug auf Plazenta. Ohne Worte.

  17. 5. Februar 2017 / 21:16

    Liebe Sabine,
    dann lasse ich anderen gerne den Vortritt, denn ich habe mir kürzlich genau dieses Produkt gekauft :)
    xx Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 5. Februar 2017 / 21:20

      Das ist ja interessant liebe Rena. Vielleicht magst Du mir mal schreiben, wie Du damit zufrieden bist?

  18. Sani
    5. Februar 2017 / 21:19

    Toller Gewinn, das wäre was für mich!! Gute Pflegeprodukte sind schwer zu finden…!

  19. 6. Februar 2017 / 3:52

    Wünsche dir einen schönen Wochenstart und sende liebe Grüsse

    N☼va

  20. 6. Februar 2017 / 8:03

    Das hört sich nach einer tollen Creme an! Und wenn sie dir sogar die Augencreme ersetzt, ist das ja cool!

  21. 6. Februar 2017 / 10:55

    Meine Haut würde Dankeee schreien. ;-)

    Liebe Grüße
    Anjanka

  22. 6. Februar 2017 / 18:18

    Liebe Sabine, ein sehr interessanter Beitrag – und das Produkt scheint gut zu sein. Colostrum kenne ich auch, zwar nicht als Creme, sondern flüssig. Ich möchte den anderen den Vortritt lassen, da ich mit meinen Cremes sehr zufrieden bin. Beste Grüße Martina

  23. 6. Februar 2017 / 18:21

    Liebe Sabine, das hört sich interessant an. Ich würde gern teilnehmen. Ich bin neugierig geworden :)
    Liebe Grüße tina

  24. Bianca
    6. Februar 2017 / 21:14

    Das klingt wirklich nach einer tollen Pflege, danke für die Vorstellung :)
    Da ich auch noch nach dem perfekten Produkt suche, würde ich dieses sehr sehr gern testen <3
    Liebe Grüße
    Bianca

  25. 7. Februar 2017 / 10:59

    Danke für die Produktvorstellung, habe noch nie davon gehört und würde mich dafür sehr interessieren.
    LG Nora

  26. Heike
    7. Februar 2017 / 11:33

    Klingt total spannend! Ich würde mich riesig über einen Gewinn freuen (wer nicht) und drücke fest die Daumen:) Liebe Grüße, Heike

  27. 8. Februar 2017 / 4:38

    Liebe Sabine! Danke für den Hinweis auf mich und danke für den schönen Artikel! Den Einwand mit dem Colostrum von Sunny kann ich zwar gut nachvollziehen, aber auch ich bin in einem Dorf aufgewachsen und mein liebster Ort war der Kuhstall. Deshalb kann ich mich Johannas Ausführungen nur anschließen. Gerade auch, weil diese Kühe sehr genau kontrolliert werden und auf einem Hof im Alpenvorland ein relativ schönes Dasein fristen, kann man diese Kritik wirklich von der Hand weisen.
    Alles Liebe, in den nächsten Tagen werde ich meine Zwischenbilanz abgeben, dann werde ich Eure Artikel auch erwähnen… Alles Liebe, Nessy

    http://www.salutarystyle.com

    • 8. Februar 2017 / 17:14

      Liebe Nessy, ich bin sehr gespannt, weil Du ja wirklich kritisch bist und das aus medizinischer Sicht betrachtest. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Produkt.

  28. Monika Janetta
    11. Februar 2017 / 5:34

    Huhu,

    der Balsam klingt sehr vielversprechend, ich würde ihn gerne ausprobieren und evtl. kann er bei meiner empfindlichen und trockenen Haut helfen.

    LG Monika

  29. 11. Februar 2017 / 20:32

    Da stell ich mich doch mal in die “gerne haben will” Reihe ;-) Habe übrigens auch ein Jahr auf einem Bauernhof mit Viehzucht gelernt und kann die Worte von Johanna bestätigen.
    Grundsätzlich wird man auch kaum daran interessiert sein, kränkliche Kälber zu züchten indem man ihnen das für sie wichtige Colostrum vorenthält.
    Ich vertrage leider auch keine Creme an den Augen und kaufe daher immer die Augen- u. Nasensalbe von Bepanthen, die extrem glänzt und nicht wirklich “chic” ist. Glänzt diese Creme eigentlich auch – bzw. wie ist es, wenn man sich nach dem Auftragen nicht maskieren will?
    Lieben Dank für Erfahrungen und – hört sich toll an.

    • 12. Februar 2017 / 10:53

      Liebe Brigitte. Der Balsam zieht schnell ein und ist nicht fettig oder glänzend. Anschließend kann man sich ganz normal schminken.

      • 12. Februar 2017 / 11:39

        Hallo Sabine, lieben Dank für die Rückmeldung.
        Das klingt ja vielversprechend. Habe auch Deine Verlinkung verfolgt. Scheint derzeit eine Art Werbekampagne zur Bekanntmachung der Creme zu sein. Finde ich aber gut, die Cremes im Laden lasse ich liegen, weil lediglich die Meinung der Douglas – oder sonstigen Verkäuferin ist selten wirklich aussagekräftig.
        Da sind eure Selbstversuche echt bewundernswert ;-)
        LG und schönen Sonntag noch.

        • 12. Februar 2017 / 13:08

          Ja, das ist eine Werbekampagne, an der ich gern teilnehme. Das Produkt gefällt mir sehr gut. Man muss das einfach ausprobieren.

  30. E l l a
    14. Februar 2017 / 23:32

    Das klingt doch alles sehr gut. Ich bin schon lange auf der Suche nach so einer Gesichtspflege. Ich muss das Produkt unbedingt ausprobieren!

  31. 18. Februar 2017 / 14:26

    Ups… habe fast das Gewinnspiel verpasst, vielleicht weil ich ins Krankenhaus musste! :(
    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht, klingt ja vielversprechend und würde ich sehr gerne mal persönlich ausprobieren, deswegen…. schwupps hüpfe ich mit in den Lostopft! :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • 19. Februar 2017 / 1:29

      Liebe Claudia, ich hoffe Du bist wohlauf und es geht Dir gut. Alles Liebe ♥

  32. Andrea
    18. Februar 2017 / 21:56

    Der Hautbalsam hört sich wirklich interessant an. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich gewinne.

  33. Sandra Beck
    19. Februar 2017 / 11:34

    Hallo,

    da ich seit neusten sehr starke hautprobleme hab durch meine diabetes würd ich mich freuen wenn ich diese creme bzw balsam testen/ gewinnen würde.

    gruss sandra beck

  34. Elke
    19. Februar 2017 / 19:09

    Mit dem Produkt ließe sich winterstrapazierte Haut frühlingsfit zaubern

  35. Ella
    4. März 2017 / 19:55

    Vielen Dank für das gewonnene Balsam.

    Solubia Vital Medizinischer EGF Hautbalsam habe ich jetzt einige Tage getestet und ich bin wirklich begeistert.
    Meine Haut fühlt sich glatt an und sieht erholt aus. Ich hatte vorher trockende und gerötete Gesichtshaut, nach kurzer Anwendung des Balsams hat sich das Hautbild normalisiert. Ich habe sehr empfindliche Haut, aber Solubia Vital vertrage ich sehr, sehr gut! Dieses Balsam ist wie Urlaub für meine Haut :)

    • 4. März 2017 / 23:34

      Ich freue mich sehr, dass Dir der Balsam gefällt und Deiner Haut gut tut. Ich bin ebenfalls begeistert :D


Etwas suchen?