Wenn Sabine eine Reise macht, dann kann sie was erleben.

Geplant war am 26. September der Treffpunkt “Infostand der Elbphilharmonie an den Magellanterrassen” in Hamburg mit vier Bloggerinnen. Aber es kam alles ganz anders.

Bei bestem Wetter machte ich mich gut gelaunt auf den Weg zum Kieler Bahnhof. Mein Zug war noch nicht da. Als ich mich umdrehte, kam mir eine Arbeitskollegin mit Begleitung entgegen. Die Kegelgruppe wollte ebenfalls einen Ausflug nach Hamburg machen. Wie sich herausstelle, war die andere Hälfte bereits in dem vorherigen Zug, der erhebliche Verspätung hatte. In Bordesholm wollte man sich wieder zusammenfinden.

Unser Zug fuhr mit 20 Minuten Verspätung los. In Neumünster gab es Probleme mit einem Stellwerk. Nächster Halt: Bordesholm. Hier stieg der Rest der Kegelgruppe ein, aber der Zug fuhr nicht weiter. Lokschaden. Also alle aussteigen und am nächsten Gleis auf den nächsten Zug warten. Es war eine fröhliche Menschenmenge, und alle waren sehr geduldig.

Mit erheblicher Verspätung kam endlich der nächste Zug. Dann ging es endlich weiter, aber nur kurz: Probleme mit der Bahnschranke. Na gut, was soll’s. Diesmal dauerte es nicht lange. Der 12-Uhr-Termin war natürlich nicht einzuhalten. Kein Problem, man hat ja Handy und WhatsApp.

Bloggertreffen 2

die Rückseite des Chilehauses in Hamburg

Um 13:00 Uhr traf ich in Hamburg am Hauptbahnhof ein und sollte mich von dort aus zum Chilehaus begeben. Das Chilehaus ist eines der ältesten Häuser in Hamburg und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Ich wusste aber den Weg dorthin nicht. Meine Blogger-Kollegin Ines Meyrose wurde zum Retter in der Not und mein persönlicher Navigator per Handy. Danke liebe Ines. Ohne dich würde ich vermutlich noch heute in Hamburg umher irren.

Nach einer herzlichen Begrüßung wurde reichlich fotografiert. Wir hatten dabei jede Menge Spaß. Vielen Dank auch an Edi, Traudes Mann, der viele Gruppenfotos von uns gemacht hat. Die Beiden kommen aus Österreich und machten einen Kurzurlaub in Hamburg. Traudes Blog heißt übrigens Rostrose. Einige Fotos in diesem Beitrag sind übrigens “geliehen”. Vielen Dank dafür.

Das ist zwar nicht die Abbey Road in London. Wir haben es uns trotzdem nicht nehmen lassen, wie die Beatles über diese Straße zu marschieren. Links seht ihr die Vierte im Bunde: Bärbel mit ihrem Blog Ü 50, die diese geniale Idee hatte 🙂

Bloggertreffen 3

Bloggertreffen 6

Ein beliebtes Foto-Objekt war Paul, der Hund von Ines

Bloggertreffen 7

Bloggertreffen 8

Traude klettert anscheinend gern 🙂

Bloggertreffen 9

Nach der Foto-Session bekamen wir richtig Hunger und landeten in dem Restaurant Trattoria Bella Italia Ecke Brandstwiete. Ich habe lange keine so gute Pizza gegessen. Super Service und sehr nette Bedienung. Den musizierenden Wirt aus den Abruzzen haben wir leider nicht live erlebt. Vielleicht beim nächsten Mal.

Bloggertreffen 5

Reichlich gestärkt machten wir noch einen Abstecher in die Deichstraße, dessen Häuserreihe man hier von der Uferseite sieht. Hamburg ist immer wieder schön 🙂

Bloggertreffen 4

Die Rücktour verlief genau so chaotisch wie die Hintour. Zunächst hieß es, der Zug hätte Verspätung. Dann wurde die Verbindung ersatzlos gestrichen. Die Leute liefen teilweise wie Falschgeld auf dem Bahnhof herum. Keine Verbindung nach Kiel? Leider auch keine Informationen. Im Liveticker kam die Meldung: Wegen Stellwerkausfall bis auf Weiteres keine Züge über Neumünster.

Durch Zufall sah ich nach einer 3/4 Stunde einen ICE auf einem anderen Gleis stehen – Richtung Kiel. Ich stieg quasi in letzter Minute einfach dort ein. Der Zug fuhr glücklicherweise ohne weitere Pannen durch. Meine Begleitung mit Hund war sehr nett.

So landete ich zwar mit Verspätung, aber glücklich wieder Zuhause. Ein schöner Tag.

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter