Was ist denn bitteschön ein #soinevening? soineve. noch nie gehört? Dann bist Du nicht allein. Als ich die Einladung zu einem “soinevening über den Dächern Hamburgs” ins SIDE Design Hotel bekam konnte ich mir zunächst gar nichts darunter vorstellen.

Bei soineve handelt es sich um Pflegeprodukte, die in der Nähe von Moskau in einem Familienbetrieb mit 20 jähriger Erfahrung hergestellt werden.

“soin” heißt auf Französisch Pflege – “eve” heißt Vorabend. Zusammen ergibt das soineve. Der Name ist übrigens frei erfunden und wird in etwa [sönif] ausgesprochen.

In Deutschland bekommt man die Pflegeprodukte bisher nur im Onlineshop oder bei einer Kosmetikerin.

Ich war sehr gespannt auf dieses Event und machte mich am Mittwoch auf den Weg nach Hamburg. Begleitet hat mich Ines Meyrose, die ich bereits von zwei Bloggertreffen kannte. Es sprach alles für einen netten Abend.

Nach der Begrüßung durch die Geschäftsleitung wurden die Produkte kurz vorgestellt.

Es gibt 15 Produkte in 6 Pflegeserien, die als natürlich, authentisch und innovativ beschrieben werden.

So werden alle Produkte im Kaltverfahren emulgiert und in einen Airless Dispenser (Pumpspender) abgefüllt, damit keine Keime eindringen können. Das Design wurde bewusst clean gehalten. Es gibt keine Umverpackung. Die Produkte sind am Deckelrand versiegelt.

Verwendet werden vor allem pflanzliche und ätherische Öle, insbesondere Traubenkernöl und Teebaumöl. Als Wasser wird eine eigene arthesische Quelle genutzt.

Biotechnologische Wirkstoffe wie Hyaluronsäure kommen ebenfalls in den Produkten vor.

Ein Patent besitzt das Unternehmen für die Herstellung der Pflegeserie mit Störkaviar. Dabei wird der Kaviar nicht erhitzt, sondern im Ganzen zusammen mit den Eihüllen ohne Wärmezufuhr verarbeitet. Die Störe stammen aus einer Zucht. Sie werden dabei nicht getötet, sondern “gemolken”. Weitere Infos kannst Du HIER nachlesen.

Ein besonderes Merkmal ist, dass die Produkte sehr schnell in die Haut einziehen, was mir gut gefällt.

Die Philosophie

Wir von soineve haben es uns zur Aufgabe gemacht, besonders innovative Kosmetikprodukte zu entwickeln. Dies erfordert neue wissenschaftliche Ideen, ein innovatives Vertriebssystem sowie die harte Arbeit vieler Menschen. Ziel war und ist es, Produkte zu entwickeln, die die Schutzfunktionen der Haut (gegen Umwelteinflüsse, Sonne, Kälte, Luftverschmutzung) erhöhen, den Alterungsprozess verzögern und die Gesundheit und Schönheit der Haut wiederherstellen bzw. erhalten.

Die Preise sind dabei moderat. So kostet beispielsweise der Feuchtigkeitsbalsam mit Hyaluronsäure (50 ml) 29,00 €.

Bevor wir uns auf das Buffet und ins Getümmel stürzten mussten wir noch kurz an die frische Luft – zumindest einmal die Dächer Hamburgs anschauen. Es war immer noch recht kalt. Danke an die Fotografin Ines.

Sabine-Gimm-soineve-02

Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt. Fingerfood ist aber auch wirklich lecker.

Sabine-Gimm-soineve-03

Sabine-Gimm-soineve-03-1

Anschließend wurden alle unsere Fragen beantwortet. Unter anderem wollte ich wissen, warum im Onlineshop die Inhaltsstoffe der Produkte (INCI) nicht aufgeführt werden. Der Hinweis wurde gern aufgenommen. Außerdem sollen demnächst Proben im Shop verkauft werden, damit die Produkte ausreichend getestet werden können.

Ich würde mir ebenfalls noch eine genauere Beschreibung für die Anwendung der einzelnen Produkte wünschen und für welche Hauttypen sie am besten geeignet sind.

Kosmetikerinnen standen an dem Abend mit wertvollen Tipps für die Hautpflege zur Seite und verwöhnten die Gäste mit Massagen. Wir konnten die Produkte testen (hab ich bisher noch nicht gemacht, nur mal geschnuppert).

Ein weiteres Highlight war ein kurzer Foto Workshop mit dem Profi-Fotografen Jan Haeselich, in dem gezeigt wurde, wie man Produkte professionell in Szene setzt. Wir wollten natürlich ebenfalls wissen, wie wir uns selbst gut in Szene setzen können. Es waren ja nicht nur Beautybloggerinnen sondern auch Fashionbloggerinnen dabei.

Hier siehst Du mich in Aktion zu Beginn des Events, wenn alle ihre Handys und Kameras zücken. Dabei wurden wir fotografiert und gefilmt. Das Foto wurde mir von soineve zur Verfügung gestellt.

Sabine-Gimm-soineve-05

Fotocredits: Markus Plettendorff

Zum Abschluss gab es noch ein Goodie Bag, welches für jeden Gast individuell zusammengestellt wurde. Ich bin gespannt auf die Produkte und werde weiter berichten. Vor allem der Reinigungsschaum mit Kamille kommt zum richtigen Zeitpunkt, da mein Gesichtsreiniger gerade aufgebraucht ist. Die Pflegeserie mit Störkaviar interessiert mich ebenfalls sehr. Meine Haut braucht eine etwas intensivere Pflege.

Sabine-Gimm-soineve-04

 

Danke an soineve für den schönen Abend über den Dächern Hamburgs.

Ines und ich lächeln beide um die Wette. Das Bild kennst Du schon von meinem Instagram-Account.

Spaß mit @inesmeyrose #blogger #germanblogger #lifestyleblogger #lifestyle #sabine #travel #hamburg #soineve #soinevening

Ein von Sabine Gimm (@blingblingover50) gepostetes Foto am

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter