Die androgyne Weiblichkeit

Man könnte mich als einen burschikosen Typ bezeichnen, was meinen Style betrifft. Burschikos, aber modern. So hat es Edna Mo in dem Beitrag ihrer Auftragsarbeit für meine Ohrringe beschrieben. Das stimmt. Ich kleide mich in den meisten Fällen gern mit einem androgynen Touch. Higheels liegen mir gar nicht. Aber ich bin eine Frau, die gleichzeitig zeigt, was sie hat. So rücke ich die Kurven ins rechte Licht.

Die Frau über 50 braucht einen flotten Kurzhaarschnitt

Die Sprüche kennst Du bestimmt:

“Lange Haare sind nichts für Frauen über 50.”

oder

“Ältere Frauen sollten sich einen flotten Kurzhaarschnitt zulegen.”

Alles Bullshit, sage ich. Die Länge der Haare sollte zum Typ passen – unabhängig vom Alter.

Outfit zum Pressday in Hamburg

Wenn ich unterwegs bin passe ich meine Kleidung den Gegebenheiten an. Für den 24. April war typisches norddeutsches Schmuddelwetter angesagt. Da ich zu Events mit öffentlichen Verkehrsmitteln reise, ist ein zweckmäßiges Outfit für mich ein Muss.

Ich lasse mich nicht verbiegen

Als Waage-Mensch hat man es nicht leicht. Die Waage ist immer auf der Suche nach Harmonie und Gleichgewicht. Und das ist nicht nur so dahergesagt. Schon als Kind ging ich jedem Streit aus dem Weg. Ich mag es nicht, wenn es laut wird. Ich mag es auch nicht, wenn Andere sich streiten.

Bei aller Harmoniebedürftigkeit hatte ich aber schon immer meinen eigenen Kopf.

Meine Deja vu – Die wandelbare Uhr und ein Gewinnspiel

✍ Anzeige – Produktvorstellung und Gewinnverlosung

Ohne Uhr könnte ich nicht. Für mich ist es viel zu umständlich, bei Bedarf mein Handy aus der Handtasche zu kramen, um die Zeit auf dem Display abzulesen. Ein Blick auf die Uhr am Arm – fertig. Für mich ist eine Uhr ein Schmuckstück, welches im Büro das Armband ersetzt. Ein klapperndes Armand würde mich an der Tastatur vom PC total stören. Wobei ich in meiner Freizeit gern ein Armband trage.

Über die Zusendung einer wandelbaren Uhr von Deja vu habe ich mich daher sehr gefreut.

LaShoe Pressday in Hamburg

⚓ Werbung

Nie wieder unbequeme Schuhe! Das habe ich mir vor einiger Zeit geschworen. Meine letzten High Heels schlummern in den Tiefen des Kleiderschranks. Es wird vermutlich kein Prinz mehr kommen, der sie wachküsst. Ich trage nur noch Schuhe, in denen ich laufen kann. Daher bin ich einer Einladung von LaShoe zu einem Presse-Event in Hamburg gern gefolgt.

Kostüm in Royalblau mit Strumpfhose in Pink

⚓ Werbung [Nennung von Markennamen]

Zu meinem Hosenanzug in Royalblau von Esprit gab es vor einigen Wochen den dazu passenden Rock im Sale. In der Beschreibung steht “Bleistiftrock mit Wickeleffekt” – obwohl es sich tatsächlich um einen Wickelrock handelt. Da ich noch einen Gutschein von Esprit hatte, musste der Rock auf jeden Fall her.