R.I.P. Kater Bundy

R.I.P. Kater Bundy

Spätestens seit der letzten größeren Behandlung beim Tierarzt unter Vollnarkose wussten wir, dass unser Kater nicht mehr all zu lange bei uns sein wird. Dennoch kam es früher dazu als befürchtet. Wir mussten Abschied nehmen von unserem Kater Bundy. Unser Kater hat viel mitgemacht in seinem Leben.

Wir haben ihn im Dezember 2004 aus dem Tierheim in Kiel zu uns geholt. Liebe auf den ersten Blick. Es war von vornherein klar, dass er zu uns gehört. Eine Fundkatze mit ca. 1 1/2 Jahren zog also bei uns ein. Katzenschnupfen hatte der kleine Kater. Mit viel Liebe haben wir ihn hochgepäppelt. Der Garten war sein ein und alles. Er liebte es, draußen herumzustreifen, Mäuse (und anderes Getier) zu fangen, welche er stolz auf der Fußmatte im Flur für uns ablegte.

Bei den Nachbarn war Kater Bundy ebenfalls sehr beliebt und holte sich hier und da seine Streicheleinheiten. Manchmal nahm er gut gepolsterte Liegestühle in fremden Gärten in Beschlag. Bei einem Nachbarn spazierte er über die Terrasse ins Wohnzimmer und ging durch den Haupteingang wieder auf die Straße.

Er leistete uns im Sommer im Garten Gesellschaft, ging abends auf Streife und kam wieder heim, wenn wir nach ihm pfiffen. Manchmal benahm er sich wie ein kleiner Hund.

Eine Katze, die frei herumlaufen darf, macht so einiges mit. Die unzähligen Besuche beim Tierarzt wegen Bisswunden, Schnupfen und sonstigen Ereignissen kann ich gar nicht mehr zählen. Ich habe immer wieder darüber berichtet.

Das alles hinterlässt Spuren. Zum Schluss fehlte einfach die Kraft. Den Lauf der Dinge kann man nicht aufhalten.

Kater Bundy hat jetzt einen schönen Platz in unserem Garten, an dem er friedlich ruht. Wir vermissen ihn sehr.

 

46 Kommentare

  1. 9. Mai 2016 / 21:51

    Es ist so schön zu lesen wie wohl sich euer Kater Bundy bei euch fühlen konnte … und ihr mit ihm :-)
    So traurig es ist, dass er jetzt nicht mehr bei euch ist … so schön ist es zu wissen, dass er bei euch so eine schöne Zeit gehabt hat.

    Herzilche Grüße von Heidi-Trollspecht

  2. Heidi
    9. Mai 2016 / 21:56

    Das denke ich mir das Du ihn sehr vermisst .
    Alles Liebe für Dich
    LG heidi

  3. 9. Mai 2016 / 22:00

    Das tut mir sehr leid. Ich fühle mit dir. :(

  4. Bluhnah
    9. Mai 2016 / 22:02

    Wie traurig :(
    Liebdrück!

  5. 9. Mai 2016 / 22:15

    Liebe Sabine,

    esst sehr traurig, von einem geliebten Haustier Abschied zu nehmen. So wie du beschrieben hast hat er aber ein glückliches, ausgefülltes Katzenleben hinter sich! Ich fühle mit Dir!

    Herzliche Grüße
    Birgit

  6. 9. Mai 2016 / 22:32

    Das tut mir leid, liebe Sabine.
    LG Sunny

  7. Gisi
    9. Mai 2016 / 22:34

    Oh nein…das tut mir unendlich leid….ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Ihr euch jetzt fühlt…..er wird unglaublich fehlen…. :-(
    Lieben Gruß
    Gisi

  8. Tina
    9. Mai 2016 / 22:38

    Das tut mir sehr leid Sabine. Ich wünsche Dir alles Gute.

  9. 9. Mai 2016 / 23:34

    Das tut mir sehr leid, liebe Sabine, dass Bundy nun über die Regenbogenbrücke gegangen ist und nicht mehr bei euch sein kann.
    Es ist immer schwer, ein geliebtes Tier von einem Tag auf den anderen zu verlieren.
    Aber das, was du über ihn schreibst, wird stets in deiner Erinnerung bleiben und dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn du an die schönen Momente mit ihm denkst.
    Fühl dich einfach mal ganz lieb gedrückt.

    Liebe Grüße
    Christa

  10. 10. Mai 2016 / 4:17

    Och liebe Sabine, das macht mich traurig. So habe ich auch immer zu gerne hier bei dir von ihm gelesen und mich an den Bildern erfreut. Es ist einfach schlimm wenn ein Liebling gehen muss, kenne ich ja leider auch, und ich denke mal du wirst ihn noch lange vermissen. Vergessen wirst du ihn nie, er wird immer im Herzen bleiben und dann werden die schönen Erinnerungen überwiegen und dich lächeln lassen. So wie es Bundy bestimmt auch haben möchte. Bin überzeugt er schaut runter und dankt für all die schönen Jahren mit euch.

    Fühl dich auch von mir ganz lieb gedrückt.

    ♥liche Grüsse

    N☼va

  11. 10. Mai 2016 / 6:27

    Es tut mir so leid Sabine. Komm gut über die Regenbogenbrücke Bundy

  12. meyrose
    10. Mai 2016 / 8:04

    Ich fühle sehr mit Dir. Es ist so schwer, so ein liebes Tier gehen zu lassen. Wie gut, dass er bei Euch so ein schönes Leben haben durfte.

  13. Vera
    10. Mai 2016 / 9:08

    Liebe Sabine,
    ich kann es Dir nachfühlen, wie es ist, ein sogenanntes”Familienmitglied” zu verlieren. Wir mußten unser Pünktchen ja im August 2014 aufgrund Katzenaids gehen lassen. Ich war eine Woche krank.Möchte auch kein Tier mehr haben, obwohl ich Katzen liebe und wir hier immer mal wieder 2 Katzen auf unserem Balkon füttern.
    Aber vielleicht ist es besser so.
    Alles Gute wünscht Dir
    Vera

  14. 10. Mai 2016 / 10:06

    Liebe Sabine das tut mir leid. Ich fand es immer schön wenn er auf einigen Bilder von dir zu sehen war.
    LG Petra

  15. 10. Mai 2016 / 11:49

    liebe sabine, das tut mir sehr leid :(
    liebe grüße!

  16. Jacky
    10. Mai 2016 / 12:49

    Also Katzenbesitzerin weiß ich wie schwer es ist, die Katze über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen. Aber sie sind eben nur eine bestimmte Zeit unsere Begleiter und sicher war es gut, dass ihr sie habt gehen lassen.
    Liebe Grüße Jacky

  17. 10. Mai 2016 / 13:04

    Ich fühle auch mit Dir. Musste auch schon öfter Abschied nehmen und es ist immer sooo schlimm gewesen.
    Eurem Katerchen gehts jetzt sicher gut da oben wo er ist.

    Liebe Grüße
    Bianca

  18. Alison
    10. Mai 2016 / 14:28

    Liebe Sabine!
    Schön hast du das geschildert. Ja, die Tiere, wenn sie gehen, haben uns viel zu sagen gehabt. Es dauert, bis man sich getröstet fühlen kann.

    Lieben Gruß von Alison und Beppi

  19. Sabine ~ Style Up Petite
    10. Mai 2016 / 17:19

    Das ist wirklich sehr schade. Ich kann gut verstehen, dass du darüber traurig bist. Und trösten kann man da auch leider gar nicht :(

    Lieben Gruß
    Sabine

  20. 10. Mai 2016 / 19:02

    Liebe Sabine, das tut mir sehr leid, dass Euer schöner Kater Bundy nicht mehr bei Euch ist. Du hast wunderbar über ihn geschrieben und ich bin mir ganz sicher, er hatte es mehr als gut bei Euch.
    Liebe Grüße von Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  21. Gabi
    10. Mai 2016 / 19:04

    Das tut mir leid, Sabine! Ich kann es gut nachempfinden, wie ihr euch fühlt. Alles Gute und viel Trost!
    Lieben Gruß
    Gabi

  22. 10. Mai 2016 / 20:09

    Fühl dich gedrückt. Ein geliebtes Tier gehen zu lassen, ist nie einfach
    Liebe Grüße
    Andrea

  23. 10. Mai 2016 / 21:13

    Liebe Sabine,
    es ist immer wieder berührend, wenn man so eetwas
    lesen muss. Sei gedrückt.
    Bundy geht es jetzt gut. Er hat einen wunderschönen Platz
    und wird für immer in euren Herzen sein.
    Liebe Grüße
    Irmi

  24. Bärbel
    10. Mai 2016 / 23:12

    so traurig wie es gerade für euch ist, so schön ist es für mich, deinen nachruf auf euren langjährigen gefährten zu lesen! da steckt deine ganze liebe zu ihm drin und das berührt mich. liebe grüße, bärbel ☼

  25. HappyFace313
    11. Mai 2016 / 0:10

    Liebe Sabine,
    so ein trauriger Post – und schön zugleich, weil man spürt wie gern ihr ihn hattet und er Euch auch.
    Alles Liebe für Euch

  26. 11. Mai 2016 / 13:50

    Liebe Sabine, das ist so traurig. Viele verstehen den Schmerz nach einem Tier nicht, doch ich selbst musste schon ein Paar von denen Auf wiedersehen sagen und weiß, wie das weh tut. Es tut mir so Leid für deinen Verlust, ich weiß zu gut, wie Katzen ans Herz wachsen können. Ich wünsche dir viel Kraft!

  27. Nessy Wagner
    11. Mai 2016 / 14:06

    Liebe Sabine! Deinen Schmerz kann ich so gut verstehen! Aber Ihr habt der Katze ein schönes Leben ermöglicht…. Der Schmerz wird jeden Tag ein bißchen weniger werden. Und wenn Du an sie denkst, dank, wie schön es mit ihr war und dass alles gut war. Und – wer weiß – wenn ein wenig Zeit vergangen ist – vielleicht könnt Ihr einer anderen Katze wieder die Möglichkeit bieten, auch ihr Leben gut zu leben… Wie auch immer, ich denk´an Dich und schicke Dir Kraft…. Alles Liebe, Nessy

  28. 11. Mai 2016 / 15:49

    Es tut mir sehr Leid – ich hab’ schon so viele Katzen verloren, manche vermisst man ewig, bei anderen überwindet man den Verlust schneller, ich weiß gut, wie sich das anfühlt … – darum habe ich auch damals mit dem Züchten aufgehört und darum kann ich oft solche Texte auch gar nicht lesen … – Deinen jedoch habe ich gelesen – mit diesem unglaublich hübschen Titelbild – ach ja …

    Ganz liebe mitfühlende Grüße
    Gunda

  29. Beate
    11. Mai 2016 / 17:02

    Hallo Sabine, es ist immer schlimm, wenn ein Tier stirbt. Für mich sind es Familienmitglieder. Viele liebe Grüsse Beate

  30. 11. Mai 2016 / 21:57

    Ich fühle mit dir. Hab selber drei Katzen …

  31. 12. Mai 2016 / 8:20

    Liebe Sabine,
    ich bin bei dir und kann mir gut vorstellen, wie sehr dir dein Kater fehlt.
    Doch ihr habt ihm ein sehr schönes Leben ermöglicht, dass finde ich so schön.
    Unsere Kitty ist sehr krank und wird auch nicht mehr lange bei uns sein.
    Die letzen Wochen möchte ich ihr noch so angenehm wie möglich machen.
    Ganz liebe Grüße
    Gaby
    http://www.stylishsalat.com

    • 12. Mai 2016 / 8:29

      Liebe Gaby, ich wünsche Dir viel Kraft und bin in Gedanken bei Dir.

  32. Elisabeth
    12. Mai 2016 / 9:22

    Liebe Sabine,

    der Abschied fällt sehr schwer.
    Kraft und Zuversicht wünscht dir
    Elisabeth

  33. 12. Mai 2016 / 14:47

    Ohhh Sabine, ich kann mir gut vorstellen, dass du den Kater Bundy sehr vermisst. Er hat ja sehr lange mit euch gelebt!
    Es tut mir leid!
    LG Claudia

  34. 12. Mai 2016 / 14:52

    Liebe Sabine das tut mir sehr sehr leid, ich fühle mit dir! Unser Kätzchen ist auch verletzt und es geht ihm nicht so gut, heute kommt der Tierarzt bin gespannt was der so sagt!
    Mitfühlende Grüße an dich
    Alnis

    • 12. Mai 2016 / 17:39

      Alles Gute für das Kätzchen.

  35. 12. Mai 2016 / 20:30

    das tut mir so Leid..
    fühle dich mal gedrückt..
    er hat es sehr schön bei euch gehabt..und eine schöne Zeit mit euch verbracht ..

    ich hatte als Kind so einen schwarzen Kater..
    er “durfte” nur ein Jahr bei mir bleiben.. dann wurde er von einem Auto erfasst.. :(
    liebe Grüße
    Rosi

  36. 13. Mai 2016 / 5:08

    Liebe Sabine
    Das tut mir sehr leid! Alles Liebe wünscht Dir Yvonne

  37. 14. Mai 2016 / 0:00

    Das tut mir sehr leid. Wir mussten unsere Katze ja im vergangenen Jahr gehen lassen und es war sehr hart. Ich mag noch gar nicht daran denken, was passiert, wenn unsere alte Hundedame Fine mal nicht mehr mag…
    Liebe Grüße
    Fran

  38. 14. Mai 2016 / 11:00

    Ach liebe Sabine das tut mir sehr leid. Bundy hat bei Euch ein wunderschönes Leben gehabt. Ich habe es vor ein paar Monaten bei einer Freundin erlebt, als der Kater viel zu früh ging. Die ganze Familie litt und sie sind auch heute noch traurig, wenn sie an ihn denken. Ich kann das so gut nachvollziehen. Viel Kraft wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

  39. The Blonde Lady Lioness
    14. Mai 2016 / 19:17

    Das tut mir leid, Sabine :-(
    Ich fühle mit Dir und wünsche Dir viel Kraft!
    Trotzdem schöne Pfingsten
    Liebe Grüsse
    Steffi

  40. 15. Mai 2016 / 10:22

    Liebe Sabine,
    das tut mir sehr leid! Ich fühle mit Dir, So ein Tier ist ein Familienmiglied. Mein alter schwarzer Kater Luke ist auch schon 14 Jahre und weiß, dass seine Zeit mit uns auch begrenzt ist. Fühle Dich gedrückt.
    LG Marita

  41. 16. Mai 2016 / 12:16

    Kater und ich fühlen mit dir. Wir haben es leider jetzt erst gelesen. Ich darf mir gar nicht ausmalen, wie es ohne meinen Kater wäre. Aber euer Liebling hat ein schönes Leben bei euch.

  42. 16. Mai 2016 / 16:02

    Liebe Sabine,
    auch von mir mein tiefes Mitgefühl zu Deinem Verlust. Ich bin sicher, dass er immer in Deinem Herzen weiterleben wird.
    Alles Liebe
    Nadine

  43. Anja
    16. Mai 2016 / 17:19

    Ach, es tut mir so leid. Da kommen mir selber Erinnerungen hoch, als wir unseren geliebten Hund begraben mussten. Fühl dich mal lieb gedrückt.

    LG
    Anja


Etwas suchen?