Den klassischen Hosenanzug verbinden viele Menschen mit Business-Kleidung oder einem verstaubten Klassiker für besondere Anlässe. Dass es auch anders geht, soll eine Blogger-Aktion von Stephanie Grupe alias “Die Modeflüsterin” darstellen. In drei Varianten zeigen Bloggerinnen einen lässigen Style des Mode-Klassikers.

1. die Hose lässig stylen – 13. August 2017
2. den Blazer lässig stylen – 20. August 2017
3. den ganzen Hosenanzug lässig-trendy-cool stylen – 3. September 2017.

Heute hat die Anzughose ihren großen Auftritt.

“Jetzt geht es mir an die Büx”, sagt der Norddeutsche. Heißt: die Situation wird brenzlig. Und ich muss mich gleich mal outen. Einen klassischen Hosenanzug besitze ich nicht, aber eine schwarze Stoffhose und einen schwarzen Blazer. Die beiden Teile kann man zusammen durchaus als Hosenanzug bezeichnen.

Einen Zweiteiler zu finden ist für mich eine echte Herausforderung. Den Blazer brauche ich wegen der Oberweite eine Nummer größer als die Hose.

Das ist also die Ausgangsposition – pur, ohne Schnörkel und sehr schlicht. Der Blazer hat verkürzte Ärmel und ist insgesamt etwas kürzer geschnitten. Die schwarze Stoffhose hat einen geraden Schnitt mit einem Reißverschluss an der Seite.

Mag ich auch. Aber ein bisschen Pepp darf sein, oder?

Mein Hosenanzug: Blazer: H&M – Hose: Gerry Weber

Wenn ich nur die Hose lässig kombinieren will, muss das Oberteil auffällig sein, damit es nicht zu bieder wirkt. Ich habe für diese Aktion ein sehr individuelles Teil ausgesucht. Eine Tunika aus Marokko. Die Tunika hatte ich vor einigen Jahren in einem Second-Hand-Laden entdeckt und mich spontan verliebt. Sie ist mit goldenen Stickereien verziert. Obwohl ich eigentlich ein Silbertyp bin und eher kalte Farben vertrage, gefällt mir diese Farbgebung ausgesprochen gut. Die Kombination mit einer schwarzen Anzughose ist mal was ganz Anderes.

Tunika: aus Marokko – Second Hand – Schuhe: Ernstings Family – Ohrringe: selfmade

Die Wedges mit Keilabsatz spiegeln die Farben der Tunika. Hier ist ebenfalls Rot und Gold vorhanden. Rot lackierte Nägel runden das Outfit ab.

Gespannt bin ich, wie Sabina und Sabine die Anzughose gestylt haben. Beide Frauen haben einen individuellen Stil. Die Teilnehmerinnen der Blogger-Aktion findest Du hier:

Anja vom Blog Schminktante, Annette vom Blog Lady of Style, Chrissie vom Blog Die Edelfabrik, Sabina vom Blog Oceanblue Style at Manderley, Stephanie alias Modeflüsterin

Siehe auch:

Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 2 – Der Blazer

Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 3 – Der Hosenanzug

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter