Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 1 – Die Anzughose

Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 1 – Die Anzughose

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Den klassischen Hosenanzug verbinden viele Menschen mit Business-Kleidung oder einem verstaubten Klassiker für besondere Anlässe. Dass es auch anders geht, soll eine Blogger-Aktion von Stephanie Grupe alias “Die Modeflüsterin” darstellen. In drei Varianten zeigen Bloggerinnen einen lässigen Style des Mode-Klassikers.

1. die Hose lässig stylen – 13. August 2017
2. den Blazer lässig stylen – 20. August 2017
3. den ganzen Hosenanzug lässig-trendy-cool stylen – 3. September 2017.

Heute hat die Anzughose ihren großen Auftritt.

“Jetzt geht es mir an die Büx”, sagt der Norddeutsche. Heißt: die Situation wird brenzlig. Und ich muss mich gleich mal outen. Einen klassischen Hosenanzug besitze ich nicht, aber eine schwarze Stoffhose und einen schwarzen Blazer. Die beiden Teile kann man zusammen durchaus als Hosenanzug bezeichnen.

Einen Zweiteiler zu finden ist für mich eine echte Herausforderung. Den Blazer brauche ich wegen der Oberweite eine Nummer größer als die Hose.

Das ist also die Ausgangsposition – pur, ohne Schnörkel und sehr schlicht. Der Blazer hat verkürzte Ärmel und ist insgesamt etwas kürzer geschnitten. Die schwarze Stoffhose hat einen geraden Schnitt mit einem Reißverschluss an der Seite.

Mag ich auch. Aber ein bisschen Pepp darf sein, oder?

Mein Hosenanzug: Blazer: H&M – Hose: Gerry Weber

Wenn ich nur die Hose lässig kombinieren will, muss das Oberteil auffällig sein, damit es nicht zu bieder wirkt. Ich habe für diese Aktion ein sehr individuelles Teil ausgesucht. Eine Tunika aus Marokko. Die Tunika hatte ich vor einigen Jahren in einem Second-Hand-Laden entdeckt und mich spontan verliebt. Sie ist mit goldenen Stickereien verziert. Obwohl ich eigentlich ein Silbertyp bin und eher kalte Farben vertrage, gefällt mir diese Farbgebung ausgesprochen gut. Die Kombination mit einer schwarzen Anzughose ist mal was ganz Anderes.

Tunika: aus Marokko – Second Hand – Schuhe: Ernstings Family – Ohrringe: selfmade

Die Wedges mit Keilabsatz spiegeln die Farben der Tunika. Hier ist ebenfalls Rot und Gold vorhanden. Rot lackierte Nägel runden das Outfit ab.

Gespannt bin ich, wie Sabina und Sabine die Anzughose gestylt haben. Beide Frauen haben einen individuellen Stil. Die Teilnehmerinnen der Blogger-Aktion findest Du hier:

Anja vom Blog Schminktante, Annette vom Blog Lady of Style, Chrissie vom Blog Die Edelfabrik, Sabina vom Blog Oceanblue Style at Manderley, Stephanie alias Modeflüsterin

Siehe auch:

Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 2 – Der Blazer

Das lässige Doppelleben des Hosenanzugs – Teil 3 – Der Hosenanzug

43 Kommentare

  1. 13. August 2017 / 7:55

    Da hast du voll meinen Geschmack getroffen, liebe Sabine. Der Look ist mit der Tunika auf jeden Fall superlässig. Ich mag die Farbe total gerne an dir leiden und dass sie in den Schuhen noch einmal wiederkommt, ist ideal. Dazu noch die passenden Nägel und Lippen… top!

    Ich fand es gar nicht so einfach, aus der Anzugshose einen lässigen Style zu zaubern. Du hast es auf jeden Fall 1a umgesetzt. Bin mal auf die anderen Damen gespannt.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag

    Lieben Gruß
    Sabine

    • 13. August 2017 / 11:06

      Vielen Dank liebe Sabine. Auf Deinen Look war ich ja auch gespannt. Ich finde Dein Outfit übrigens sehr gelungen ;)

      Liebe Grüße Sabine

  2. 13. August 2017 / 8:53

    Liebe Sabine,

    ganz lieben Dank, dass Du Dich an der Blogger-Aktion beteiligst!

    Deine Tunika ist eine Wucht! Und macht die schwarze Hose so richtig feurig. Mit so viel Temperament wird sogar aus einem der neutralsten Kleidungsstücke, die es gibt, ein lässiges Freizeit-Teil. Wunderbar!

    Liebe Grüße von
    Stephanie

    • 13. August 2017 / 11:07

      Danke für die Aktion liebe Stephanie. Es sind viele kreative Outfits rund um die Anzughose dabei ;)

  3. 13. August 2017 / 8:53

    Klasse Sabine, da ist die Tunika der Star und die Hose trägt das super, guter Schnitt und stielt der Tunika nicht die Show!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

    • 13. August 2017 / 11:09

      Vielen Dank liebe Chrissie ;)

  4. 13. August 2017 / 9:09

    Hallo, das gefällt mir sehr gut, wie du es mit der Marokko-Tunika kombiniert hast. Eine schöne lässige Kombination mit den Schuhen.
    Liebe Grüße
    Bo

    • 13. August 2017 / 11:09

      Danke Dir liebe Bo ;)

  5. 13. August 2017 / 9:37

    Musste kurz überlegen und doch…ich habe noch einen Hosenanzug im Schrank hängen, aber hier noch nie getragen d.h. zusammen. In Kombi mit anderen Kleidungsstücken erst zwei Mal, einfach weil es keine Gelegenheit gibt.

    Klasse mit der Tunika, sowas mag ich auch, allerdings trage ich es dann doch zu Jeans.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende viele Grüsse

    N☼va

    • 13. August 2017 / 11:12

      Jeans sind auch ziemlich robust. Trage ich meistens. Obwohl ich diese schwarze Anzug-Hose gern als Alternative zur Jeans trage. Ebenfalls einen schönen Sonntag ;)

  6. 13. August 2017 / 9:50

    Ich habe gar keinen Hosenanzug (mehr!) ;-) … weil den die Heinzelmännchen wohl nachts mal enger genäht hatten … *pruust*
    Aber ich hatte ihn eh selten an, da teilwollstoffig , und ich trage ja normal nur meine selbstgenähten Baumwollblusen, das gefällt mir nicht zu “Bügelfalten-Hosen”. Aber _Deine_ Kombi jetzt hier mag ich, steht Dir gut!!!

    Einen gut kombinierten Sonntag,
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    • 13. August 2017 / 11:31

      Danke Dir liebe Rita :) Das Phänomen mit den Heinzelmännchen kenne ich. Schurwolle mag ich überhaupt nicht auf der Haut.

  7. 13. August 2017 / 9:52

    Früher hatte ich Hosenanzüge. Jetzt gibt es Hose und Blazer gesondert. Eine schwarze Hose braucht man immer mal und deine Tunika dazu sieht schick aus….wären genau meine Farben 😊😊
    Und man kann noch viele andere Styles zu der Hose tragen.
    Für den Blazer muss ich mit einer farblich passenden Bluse aufpeppen, da ich schwarz nicht tragen kann, aber ein schicker Schal ist auch schön.

    Alles Liebe von Mathilda 😎🌞❤❤

    • 13. August 2017 / 11:34

      Mit einem Schal kann man viel machen, wenn die Farbe nicht ganz passt. Die Hose ist echt ein Allrounder. Hab sie auch schon zum Strickpulli getragen.

  8. 13. August 2017 / 11:00

    Liebe Sabine,
    Hosenanzüge trug ich früher, wenn ich besonders busness like angezogen sein wollte. Inzwischen habe ich sie durch Mantel-Hosen-Kombis ersetzt. Gespannt bin ich deshalb, wie ihr den Hosenanzug neu interpretiert. Deine lässige Ethno-Variante gefällt mir schon mal sehr. Die Tunika ist der Hammer! Die Wedges dazu eine runde Sache!
    Die kurze Anzugjacke finde ich sehr schön und bin gespannt, wie Du sie ergänzen wirst.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • 13. August 2017 / 11:36

      Danke Dir liebe Sabine. Für die Jacke habe ich mir ebenfalls einen besonderen Look einfallen lassen. Im Kleiderschrank gibt es viel mehr Kombinationsmöglichkeiten als man zunächst annimmt ;)

  9. 13. August 2017 / 11:49

    Einen Hosenanzug habe ich auch noch irgendwo in den Tiefen meines Kleiderschrankes. Der ist aber für ganz besondere Gelegenheiten – Ministerbesuch oder so. Auf die Idee, das Ding lässig zu kombinieren, bin ich ehrlich gesagt noch nie gekommen. Aber wenn ich mir dein Outfit so ansehe, sollte ich das mal versuchen :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • 13. August 2017 / 13:38

      Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert. Ist doch schade, wenn der Anzug im Kleiderschrank verstaubt ;)

  10. 13. August 2017 / 13:10

    Liebe Sabine, richtig lässig und schön, wie Du die Hose Deines Hosenanzugs gestylt hast!
    In rot mag ich Dich eh immer total gerne :)
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • 13. August 2017 / 13:38

      Vielen Dank liebe Rena :)

  11. 13. August 2017 / 13:36

    Liebe Sabine! Die Tunika siehst super aus und sitzt perfekt. <3 Übrigens klappte es leider nicht, den Beitrag hier mit Smartphone auf FB zu teilen :( Schönen Sonntag noch und LG Sabina

    • 13. August 2017 / 13:40

      Danke Dir liebe Sabina ;) Mach Dir nichts draus. Ich teile meistens via PC. Mit dem Smartphone klappt das nicht immer.

  12. Gabriele
    13. August 2017 / 14:03

    Liebe Sabine,die Tunika ist ein Traum, ganz toll kombiniert, steht Dir ausgezeichnet, liebe Gruesse aus dem sonnigen Salzburg Gabriele

    • 13. August 2017 / 15:58

      Vielen Dank liebe Gabriele. Schick mal ein bisschen Sonne rüber :)

  13. 13. August 2017 / 16:57

    Hey Sabine,
    mensch, die Tunika sieht ja fantastisch aus!
    Liebe Grüße!

    • 13. August 2017 / 17:26

      Danke liebe Jenny :)

  14. LoveT.
    13. August 2017 / 17:39

    Ein wunderschöner Look Sabine, ich bin begeistert von deinem Outfit! Es steht dir toll. :)

    Liebe Grüße

    • 13. August 2017 / 20:28

      Vielen Dank liebe Andrea :)

  15. 13. August 2017 / 19:23

    Toll, wie Du die Anzughose stylst, genau mein Geschmck, superlässig. Die Tunika steht Dir klasse! Das ist ja toll, dass Du an der Aktion der Modeflüsterin teilnimmst – ich liebe die Modeflüsterin, sie hat grandiose Tipps! Liebe Grüße, Maren

    • 13. August 2017 / 20:30

      Danke Dir liebe Maren. Die Modeflüsterin lese ich schon sehr lange. Ich freue mich, bei dieser Aktion dabei zu sein ;)

  16. 13. August 2017 / 20:18

    Wow Sabine, das sieht richtig toll aus. Die Tunika aus Marokka ist der Hammer dazu. Ich bin ganz verliebt :))
    Liebe Grüße Tina

    • 13. August 2017 / 20:31

      Vielen Dank liebe Tina. Ich hatte mich damals auch spontan verliebt und war froh, dass mir die Tunika auf Anhieb passte ;)

  17. 13. August 2017 / 20:27

    Die Tunika ist super schön. Und super viellältig. Und mit einer Anzughose äußerst überraschend kombiniert.
    Von meinen ganzen Hosenanzügen sind bis auf einen nur noch die Jacken über. Aber das macht nix. Aktuell bei mir kein Anzug “Mood” und beruflich muss ich nicht, was ich äußerst gut finde.
    LG Sunny

    • 13. August 2017 / 20:32

      Lieben Dank Sunny. Beruflich benötige ich auch keinen Hosenanzug. Das wäre ansonsten die erste Wahl. Ein Kostüm mit Rock kann ich mir überhaupt nicht vorstellen ;)

  18. Heidi
    13. August 2017 / 23:53

    Sehr chic und sehr lässig . Steht Dir super :))
    Ich habe tatsächlich nur eine schwarze Anzughose im Schrank und die bleibt da , bis zur nächsten Beerdigung. Schon deshalb weil die immer von jetzt auf gleich sind ;))
    LG heidi

    • 14. August 2017 / 0:02

      Oje, an eine Beerdigung mag ich jetzt nicht denken. Die schwarze Hose geht für mich auch so ;)

  19. Gisi
    14. August 2017 / 15:19

    WOW…..also, die Tunika sieht super schön aus! Ein wunderbares Teil!
    Hosenanzüge habe ich früher auch gerne getragen. Jetzt nicht mehr…aber die Tunika würde ich sofort auch anziehen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    • 15. August 2017 / 0:18

      Das freut mich liebe Gisi. Die Tunika gefällt mir ebenfalls zur Jeans.

  20. 14. August 2017 / 23:10

    Ahhh Hosenanzüge (oder ein Kostüm) trug ich früher und trage ich noch sehr gerne! Weite Hosenanzüge und auch mit knallige Farben sind sooo lässig und elegant!
    Dein Outfit gefällt mir total gut liebe Sabine, du hast den look super kombiniert!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • 15. August 2017 / 0:17

      Danke Dir liebe Claudia. Weite Hosen mit Blazer mag ich auch total gern :)

  21. 15. August 2017 / 5:40

    Wunderbar umgesetzt hast du das Thema, liebe Sabine. Tunika ist wirklich ein feines Stück. Die Farbe i steht dir ganz besonders gut. Ich wäre jetzt nicht auf die Idee gekommen die Tunika mir eine Anzugshose zu kombinieren. Aber es sieht genial aus. Liebe Grüße Cla

    • 15. August 2017 / 15:22

      Vielen Dank liebe Cla ;)

  22. Nicole
    18. August 2017 / 7:00

    Thanks for joining the Top of the World Style linkup party with your post. Das Gute and Anzuegen und Kostuemen ist, dass man sie auch getrennt tragen kann. Schoene Outfit Inspirationen.


Etwas suchen?