Die Neue von Brille24

Die Neue von Brille24

Werbung (klick Info)

Vor einigen Wochen berichtete ich über den Test im Onlineshop von Brille24. Mittlerweile ist meine neue Brille eingetroffen. Ich war wirklich sehr gespannt, ob die Premiumgläser das halten, was sie versprechen. Vor allem war ich gespannt darauf, ob die das hinkriegen mit den Weitsichtgläsern.

Die Lieferung der Brille kam – wie angekündigt – nach ca. 14 Tagen. Durch die Weihnachtsfeiertage dauerte die Zustellung etwas länger als gewohnt. Die Paketzusteller hatten alle Hände voll zu tun. Ich war froh, dass das kleine Päckchen bei der Nachbarin abgegeben wurde und nicht einfach so vor der Tür lag, wie ich es in der letzten Zeit leider öfters erlebte.

Neulich klingelte es bei uns an der Tür. Der Paketzusteller fragte, ob er auch etwas für 6 D abgeben könnte. Klar. Das mache ich natürlich gern. Nur: Die Nachbarn waren zu Hause und warteten schon sehnsüchtig auf ihr Paket. So ist das in hektischen Zeiten. Hauptsache, es geht nichts verloren.

So, jetzt aber zur neuen Brille von Brille24 (Werbung).

Da mir die Modelle zur Probe nicht gefielen, bestellte ich ein anderes Modell. Paris blau/rot. Das Wagnis, eine Gleitsichtbrille online zu bestellen, ging ich dabei ein.

Erstens bekam ich die Brille gesponsert. Zweitens habe ich ein Rückgaberecht binnen 30 Tagen. Dazu muss man wissen, dass bei der Rückgabe einer Brille Gebühren anfallen. 10,00 € bei Einstärkenbrillen, 20,00 € bei Gleitsicht- und Arbeitsplatzbrillen. Das finde ich fair.

Meine Brille inklusive “Premiumgläser” kostete 223,00 €. Ich war gespannt wie ein Flitzebogen, wie dünn die Gläser tatsächlich sind. Da gibt es doch erhebliche Unterschiede. Das ist die neue Brille von Brille24. Die Fassung ist innen Rot, außen Blau. Am Rand befindet sich ein weißer Streifen.

Die Gläser sind wesentlich dicker als die meiner jetzigen Brille. Allerdings erwartete ich hier keine Wunder. Die Gläser der jetzigen Brille waren um ein Vielfaches teurer.

Ich bin stark weitsichtig – mit + 8,25 Dioptrien. Hinzu kommt der Lesebereich mit + 2,25 Dioptrien. Außerdem haben meine Augen eine Hornhautkrümmung.

Hier weitere Details der Brille. Die Fassung finde ich total schön.

Kann ich mit der neuen Brille von Brille24 sehen?

Das ist die Kernfrage. Klappt das mit den Gleitsichtgläsern bei Brille24?

Erstaunlicherweise ja. Ich weiß nicht, wie die das machen. Es ist zwar etwas anders als bei meiner jetzigen Brille, aber ich habe den Durchblick – und lesen kann ich damit auch.

Wenn man frontal auf das Profil schaut, wirken die Gläser normal.

Zum Vergleich die Online-Anprobe. Die Proportionen stimmen mit dem Endergebnis überein.

Die Frage ist, ob ich die Brille den ganzen Tag tragen kann. Das habe ich noch nicht ausprobiert. Früher waren die Gläser meiner Brillen ziemlich dick. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dadurch auf der Nase ordentliche Abdrücke entstanden.

Kommen wir zur Anpassung der Brille. Normalerweise wird die optimale Einstellung vom Optiker vorgenommen, sodass die Brille gut sitzt. Vertrags-Optiker gibt es bei Brille24 bisher nicht. Wenn es nicht passt, kann die Brille kostenlos eingeschickt werden, um sie beispielsweise enger zu machen.

Das finde ich ziemlich umständlich.

Ein Optiker vor Ort war nicht bereit, die Brille für mich anzupassen. Aber ich bin ja nicht blöd. Dank YouTube fand ich Anleitungen, wie man das selber machen kann. Jetzt rutscht die Brille zumindest nicht mehr von der Nase.

Wenn ich richtig informiert bin, soll es in Zukunft Vertragspartner – sprich Optiker vor Ort – für Brille24 geben.

Kann ich Brille24 empfehlen?

Ich bin froh darüber, dass ich endlich eine Ersatzbrille habe. Für eine Zweitbrille wünsche ich mir dünnere Gläser. Mit meinen extremen Werten bin ich aber kein Maßstab. Ich muss wohl in den sauren Apfel beißen und etwas mehr investieren.

Wer keine komplizierten Augen hat, sollte das Experiment “Brille online bestellen” ruhig einmal wagen. Der gesamte Ablauf – von der Anprobe bis zur Lieferung – klappte problemlos.

Einen weiteren Beitrag über Brille24 findest Du auf Moppis Blog.

38 Kommentare

  1. 29. Dezember 2016 / 7:26

    Och…nicht bereit dazu. Das habe ich noch nie gehabt, egal wo, d.h. wenn man das Nasenfahrrad schief war, eine Schraube zu locker bzw. weg usw. dann wurde es immer bei einem Optiker vor Ort gemacht. Sogar immer kostenlos. Hätte der Deine ja zumindest gegen einen Kostenbeitrag machen können, denn wer kann schon wissen ob er dann nicht eine neue Kundin gewonnen hätte.

    Na, seis drum, du hast es hinbekommen und ich finde das Gestell klasse. Bin mal gespannt wie sie sich denn den ganzen Tag über tragen lässt, denn ich kenne es zu genau wie es auf der Nase drücken kann.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • 29. Dezember 2016 / 10:04

      Ich bin auch gespannt liebe N☼va. Das Gestell gefiel mir sofort :)

  2. 29. Dezember 2016 / 9:45

    Auf diesen Beitrag war ich sehr gespannt. Ganz ehrlich? Nie im Leben käme ich auf die Idee, in der Preisklasse eine Brille online ohne Beratung zu bestellen. Andere Onlinehändlier haben wenigstens Partner vor Ort, die Anpassungen vornehmen. Ein YouTube-Video zur Anpassung? Optiker ist ein Lehrberuf! Ja, ich kann meine Brille auch mal eben ein bisschen richten mit 40 Jahren Brillenträgererfahrung. Aber hast Du einem versierten Optiker mal dabei zugesehen, an welchen Stellen der die Winkel alle verändert, bis alles perfekt passt?

    Ich bin mir deshalb sicher, auf diesem Wege nie das optimale Ergebnis zu bekommen und für meine Augen möchte ich das. Es kann perfekt sein, aber ich möchte sicher sein. Und das weiß ich dabei nicht. Auch wenn Deine Gläser viel günstiger sind als die alten, ist mir das zu viel Geld für das Risiko. Außerdem hätte Dein Optiker vor Ort vermutlich auch billigere Gläser mit mehr Dicke als Deine bisherigen im Sortiment. Auch wenn es nur eine Ersatzbrille ist, kann ich das nicht gutheißen. Da Du sie umsonst bekommen hast – ich hoffe mal für Dich, dass das Sponsoring den Komplettpreis abgedeckt hat – kann ich verstehen, dass Du sie als Ersatz haben wolltest in der Deiner Not mit nur einer Brille und Deinen schlechten Augen. Als ernsthafte Kaufempfehlung kann ich das nicht sehen. Da hat Brille 24 noch reichlich nachzuarbeiten an Service und Angebot.

    Ich schreibe viele positive Kommentare und lese hier bei Dir viel, dass ich mir jetzt herausgenommen habe, so offen einen negativen Kommentar zu schreiben. In diesem Fall mochte ich nicht einfach schweigen, weil mir das Thema Brille wie Dir am Herzen liegt, denn ich trage ebenfalls eine.

    Liebe Grüße
    Ines

    • 29. Dezember 2016 / 10:07

      Danke liebe Ines für Deine ehrliche Meinung. Ich kann deine Argumente gut nachvollziehen. Das Thema Brille liegt mir wirklich sehr am Herzen. Von einer weitern Bloggerin weiß ich, dass sie mit ihrer neuen Brille von Brille24 (Gleitsichtbrille) sehr zufrieden ist. Auf den Bericht bin ich ebenfalls gespannt.

  3. 29. Dezember 2016 / 10:31

    Hallo liebe Sabine, meine Brille kam ja auch vor ein paar Tagen an und ich war bei der Bestellung sowas von skeptisch und dachte, das kann nie was werden mit Gleitsicht online und ohne Anpassung. Aber ich bin positiv überrascht und habe meine Brille auch schon mehrere Tage über den ganzen Tag getragen und ich kann sehr gut schauen und hatte keine Schwierigkeiten. Meine Werte sind nicht so stark wie Deine, ich werde darüber natürlich noch ausführlich in meinem Blog berichten.

    Ansonsten war ich auch immer der Meinung, für die Augen nur das beste und immer zum Optiker und niemals zu einer Kette wie F. und A., aber da ich auch bei einem Optiker schon arge Probleme hatte und sogar eine Brille zurück geben musste, weil die es einfach nicht hinbekommen haben, bin ich wirklich erstaunt, dass es bei Brille24 geklappt hat.

    Ich verstehe Ines aber auch, die Gläser und die Qualität ist sicher nicht so hochwertig und auf Dauer wird meine Brille auch nur eine Zweitbrille bleiben, aber ich kenne Leute, denen ist eine Gleitsichtbrille beim Optiker viel zu teuer und sie trauen sich auch nicht ran an so eine Brille. Da ist Brille24 erstmal gar nicht verkehrt, die Preise sind wirklich gut. Meine rahmenlose Brille hat mit normalen Gläsern um die 139€ gekostet.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • 29. Dezember 2016 / 10:54

      Liebe Moppi, das freut mich :) Ich bin sehr gespannt auf Deinen Bericht. Ines Argumente kann ich ebenfalls gut nachvollziehen. Ich freue mich jedenfalls über die Ersatzbrille. Dennoch ist es mir wichtig, meine ehrliche Meinung zu schreiben, da die Gläser bei meiner Brille doch recht dick sind.

  4. 29. Dezember 2016 / 11:31

    Meine letzte Brille habe ich online gekauft, mein Mann ebenso. Wir sind beide zufrieden, wobei wir keine Gleitsichbrillen haben. Mein Brille brauche ich nur zum Autofahren.
    Die Brillen konnten bei einer Partneroptik anpasst werden, das war uns wichtig.
    Die Brille steht dir hervorragen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 29. Dezember 2016 / 12:08

      Die Anpassung beim Optiker vor Ort finde ich auch wichtig liebe Andrea. Ab dem 1. Quartal 2017 geht es bei Brille24 los damit. Das ist noch mal ein wichtiger Schritt.

  5. Bärbel
    29. Dezember 2016 / 14:05

    Ich bin ja auch gerne ein Sparfuchs und kaufe viele Dinge im Netz, aber wenn es um meine Augen geht, bin ich vorsichtig (mein Großvater war Optikermeister) und auch, wenn es um meine Nase geht. Meine Brillen sind um so besser, je leichter sie sind. Deine dicken Gläser erinnern mich an meine Schulzeit, da mussten die Kinder mit starker Fehlsichtigkeit solche Brillen tragen, aber heute ist das doch gar nicht mehr notwenig. Da gibt es ganz andere Materialien und Möglichkeiten. Die Gläser sind auch viel zu stark für das Brillengestell, sie sind ja gar nicht richtig eingefasst. (Foto 2) Hast Du die neue Brille mal auf die Waage gelegt? Mal abwarten, was Moppi schreibt, aber für mich klingt der Shop nicht nach einer Empfehlung. Ich kaufe meine Gestelle meist online und lasse dann für die Gläser den Optiker ran.

    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    • 29. Dezember 2016 / 16:07

      Liebe Bärbel,
      das habe ich beim letzten Brillenkauf auch so gemacht. Die Fassung online bestellt und die Gläser vom Optiker einbauen lassen. Allerdings haben bei der letzten Brille allein Gläser bereits ca. 520,00 € gekostet, dazu noch mal die Fassung.

      Die Gläser der Brille sind nicht so dünn geschliffen, wie ich es gewohnt bin. Daher stehen sie über dem Rand. Das kenne ich von meinen früheren Brillen. Meine Brillen hatten immer so dicke Gläser, da es damals noch keine dünneren gab. Auf die Waage gelegt habe ich die neue Brille noch nicht.

  6. 29. Dezember 2016 / 16:38

    Liebe Sabine, na die Brille ist ja absolut dein Stil! Ich finde, dass sie dir prima steht!
    Liebe Grüße!

    • 29. Dezember 2016 / 20:41

      Danke Dir liebe Jenny. Ich finde sie auch sehr schick :)

  7. LoveT.
    29. Dezember 2016 / 21:10

    Die Fassung ist toll! Die neue Brille steht dir sehr gut <3
    Für eine Zweitbrille ist völlig in Ordnung gell :)

    Liebe Grüße!

    • 29. Dezember 2016 / 21:45

      Die Fassung gefällt mir total gut. Ich freue mich, dass ich eine Ersatzbrille habe, denn ohne Brille bin ich blind wie ein Maulwurf :)

  8. Gisi
    29. Dezember 2016 / 22:05

    Sehr schön sieht die neue Brille aus. Ich war ja schon richtig gespannt auf Deinen Bericht! Und ich bin gespannt, was Du nach einigen Wochen vielleicht noch darüber berichtest!
    Lieben Gruß und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich Dir!!!
    Gisi

    • 29. Dezember 2016 / 22:39

      Danke liebe Gisi. Ebenfalls einen guten Rutsch!

  9. 30. Dezember 2016 / 0:57

    :-) Liebe Sabine,
    das Gestell hast Du gut ausgesucht, es ist ganz typisch für Dich, Mir gefällt auch, dass es blau, rot und weiß ist.
    Als Brillenträgerin habe ich auch große Bedenken Gläser online zu bestellen, weil ich über die Jahre festgestellt habe, dass je besser der Optiker arbeitet und am Ende auch den Augenabstand vermisst, desto besser passte die Brille am Ende.
    Mir ist dünnes Glas auch sehr wichtig, weil ich wegen des Gewichts schnell Druckstellen bekomme.
    Schade finde ich, dass Dein örtlicher Optiker so unkulant war. Geht gar nicht – egal, ob er Vertragspartner ist oder nicht.
    Hauptsache Du bist mit Deiner neuen Brille glücklich!
    Liebe Grüße :-)

    • 30. Dezember 2016 / 20:25

      Der örtliche Optiker hatte es wohl nicht nötig liebe Claudia. Hab ich so auch noch nicht erlebt. Für mich ist das Wichtigste, dass ich eine “Notfallbrille” habe, durch die ich gucken kann.

  10. 30. Dezember 2016 / 11:14

    Ich habe mir mal eine Sonnenbrille bei denen bestellt, obwohl ich die breiteste Fassung ausgewählt habe fühlte ich mich in ihr sehr unkomfortabel. Aber ich habe ja auch ein ziemlich breites Gesicht, das kaum jemand hat also war das bestimmt nur mein Problem.
    Allerdings finde ich, dass die Brille dir echt klasse steht :)

    • 30. Dezember 2016 / 20:26

      Danke liebe Joanna. Bei mir ist es eher umgekehrt liebe Joanna. Mein Gesicht ist recht schmal, sodass ich auch in die Kinderabteilung gehen kann.

  11. 30. Dezember 2016 / 18:08

    Liebe Sabine,
    hui ziemlich mutig! Ich denke mir bei der Online-Brillen-TV-Werbung immer, wie kann das denn funktionieren?!?! Ich habe zwar nicht so extreme Werte wie du, aber mit Astigmatismus und unterschiedlicher Sehrstärke auf den beiden Augen habe ich auch schon so meine Erfahrungen mit “normalen” Billiganbietern gemacht, wo die Brille sehrwohl direkt auf meine Augen angepasst wurde und trotzdem nicht perfekt passte. Aber nacxh allem, was ich hier bei dir lese, scheint das Experiment ganz gut gelungen zu sein.Dein Brillenexemplar sieht jedenfalls sehr schick aus und steht dir auch gut – und wenn du sie nicht als “ständige” Brille nützen willst, ist wohl die Glasstärke auch nicht so ein Problem.
    Danke für dieses Interessante Bloggerjahr mit all den lieben Zeilen, die du mir hinterlassen hast, und auf ein inspirierendes Neues! Ich wünsche dir und allen, die dir lieb und wert sind (Zwei- und Vierbeiner) einen angenehmen Rutsch und alles Gute für 2017!
    Alles Liebe samt Fellchenkraulern, Traude

    • 30. Dezember 2016 / 20:27

      Liebe Traude, ich danke Dir ebenfalls für ein spannendes Jahr auf Deinem Blog. Jake und Elwood sind geknuddelt :)

  12. 30. Dezember 2016 / 22:13

    Ich bin zum Glück noch Brillenfrei. Außer Ray Ban Birllen (wo ich wußte welche Größe ich brauche) habe ich noch keine Brille online bestellt. Die erste würde ich mir wohl immer beim Optiker machen lassen.
    Ich glaube da braucht man wirklich Erfahrung, dass man das Einschätzen kann.
    Steht Dir aber sehr gut. Auch eine Ersatzbrille muss sitzen und gut aussehen. LG un deinen guten Rutsch
    Sunny

    • 30. Dezember 2016 / 22:25

      Liebe Sunny,
      dazu kann ich Dich nur beglückwünschen. Meine erste Brille würde ich immer vom Optiker des Vertrauens anpassen lassen. Und Du hast recht: Die Ersatzbrille muss sitzen.

  13. 30. Dezember 2016 / 23:35

    Die Online-Brille ist durchaus verlockend…. Ich habe mir gerade eine beim Optiker ausgesucht, die kostet mal eben die Kleinigkeit von 750 Euro – ohne Gleitsicht, wohlgemerkt. Online würde ich gerade mal ein Drittel bezahlen. Da eine Freundin Optikermeisterin ist, würde die mir die Brille ganz sicher auch anpassen. Ich schätze also, ich werde die Sache mal ausprobieren. Wenn`s nicht passt, geht sie halt wieder zurück.
    Deine Brille passt auf jeden Fall super zu dir! Steht dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Fran

    • 30. Dezember 2016 / 23:46

      Ups, das ist ein stolzer Preis! Das Risiko der Rücksendung schätze ich auch als gering ein. Schlimmstenfalls hast du 20,00 € in den Sand gesetzt :)

  14. Beauty and Pastels
    31. Dezember 2016 / 6:01

    Liebe Sabine,
    bin total erstaunt, ich dachte immer ich sei die Einzige, die so stark weitsichtig ist. Meist ist es ja gerade anders herum. Ich habe +5,5 Dioptrien und trage Kontaktlinsen, irgendwann werde ich wohl auch zu einer Gleitsichtbrille über gehen. Für den Nahbereich bei der Arbeit setzte ich zusätzlich ein Brille mit +1,5 auf. Das ist sehr lästig. Die Brille ist von der Optik her wie für Dich gemacht. Ist sie ja auch tatsächlich. Den Preis empfinde ich als recht fair.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch in ein tolles neues Jahr.
    Marion

    • 31. Dezember 2016 / 17:07

      Diese Konstellation hatte ich bis vor 1 1/2 Jahren auch. Die Linsen kann ich nicht mehr vertragen. Dir auch einen guten Rutsch :)

  15. heidi
    31. Dezember 2016 / 9:24

    Einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr für Dich
    LG Heidi

    • 31. Dezember 2016 / 17:08

      Danke liebe Heidi. Das wünsche ich Dir auch :)

  16. 31. Dezember 2016 / 10:33

    Die Brille sieht toll aus und passt wirklich ganz super zu dir. Mir gefällt die Farbe und die Form richtig gut. Viel Freude beim tragen!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017 und alles erdenklich gute.
    Liebe Grüße
    Claudia

    • 31. Dezember 2016 / 17:10

      Vielen Dank liebe Claudia. Komm gut rüber ins neue Jahr :)

  17. 31. Dezember 2016 / 13:50

    Na das passt ja wie die Faust auf’s Auge. Du liebst ja die Schwarztöne und das rot dazu sieht super aus. Deine Brille passt nicht nur vom Sehen her gut, sondern ist auch noch ein Hingucker.

    Ich freue mich, dass das Testsehen so gut geklappt hat.

    Ein wunderschönes, gesundes neues Jahr wünsche ich dir und herzliche Grüße
    Sabine

    • 31. Dezember 2016 / 17:12

      Vielen Dank liebe Sabine. Dir ebenfalls ein gutes 2017 :)

  18. 31. Dezember 2016 / 18:13

    Wow, liebe Sabine, das hat ja echt gut geklappt! Danke für Deinen ehrlichen Erfahrungsbericht, da merke ich mir diesen Online-Shop auf jeden Fall. Und die Brille steht Dir!
    Von Herzen einen guten Rutsch und ein wunderbares Neues Jahr!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  19. 1. Januar 2017 / 18:45

    Ich hatte mir vor Jahren einmal eine Sonnenbrille mit Gleitsichtgläsern bei einem Online-Anbieter bestellt und obwohl ich ganz exakt die die Angaben aus dem Brillenpass übertragen hatte, war ich gar nicht zufrieden. Allerdings ist das für eine Sonnenbrille nicht so schlimm, weil man sie nicht ständig trägt, ähnlich wie bei einer Zweitbrille.
    Das Gestell ist übrigens hübsch! Ich trage ein ähnliches Modell.
    LG
    Sabienes

  20. Pia
    12. Januar 2017 / 22:49

    Stellt euch einmal vor, wie euer Städtchen aussehen würde, wenn alle Läden die Schaufenster mit Papier zukleben. So würde es dann sein, wenn Ihr weiterhin alles online bestellt! Wer bezahlt dann euer Einkommen? Wer bildet eure Kinder aus?…….Die Online-Ketten-Händler?
    Ich finde es beschämend alles online zu bestellen, das Lädchen sterben zu fördern und es noch toll zu finden!! Sorry – aber das muss auch mal gesagt werden.

    • 13. Januar 2017 / 7:59

      Danke für Deine Meinung liebe Pia. Wer sagt denn, dass alles online bestellt wird? Ich bummel gern durch die Geschäfte und kaufe auch vor Ort.


Etwas suchen?