Durch den Wald streifen

Durch den Wald streifen

⚓ Werbung [Markenkennzeichung]

Urlaub ist schön! Vor allem, wenn die Sonne scheint. Deshalb habe ich gestern für meine Outfit-Fotos ganz spontan einen kleinen Streifzug durch den Wald gemacht. Der ist nämlich fast vor meiner Tür.

Der Wald in unserem Ort verbindet zwei Ortsteile miteinander. Hier herrscht reger Verkehr. Die Schüler benutzen ihn als Schulweg. Oft trifft man Spaziergänger mit Hunden, Jogger und Radfahrer. Obwohl ich den Wald liebe bin ich dort nicht gern allein unterwegs. Mir ist es einfach unheimlich als Frau allein im Wald. In dieser Hinsicht bin ich echt ein kleiner Schisser. Und das hat einen Grund:

Top: Asos – Hose: Topvintage: Tasche: Kipling – Schuhe: Gabor – Uhr: Mody Watch – Ohrringe: selfmade

Als junge Frau fuhr ich jeden Morgen mit dem Bus zur Arbeit. In dem Bus fuhr ebenfalls ein etwas dicklicher älterer Herr mit, der an der gleichen Haltestelle aussteigen musste wie ich. Eigentlich hätten sich hier unsere Wege getrennt. Aber dieser besagte “Herr” kam mir mehr als einmal hinterher. Glücklicherweise arbeitete ich in einer belebten Gegend, sodass ich nie mit ihm alleine war. Sobald ich um die finale Ecke bog machte er kehrt.

Eines Tages war der dicke Mann aus dem Bus verschwunden. Vermutlich in Rente.

Seit dieser Zeit leide ich etwas an Verfolgungswahn. Überall dort, wo außer mir niemand ist, fühle ich mich mulmig. Auch im Dunkeln bin ich nicht gern allein draußen auf einsamen Wegen.

Karo oder Streifen?

Aber heute geht es ja nicht um Verfolgungswahn, sondern um die #Themenwoche gestreift unterwegs. Streifen müssen nicht zwangsläufig in einer Reihe längs oder quer angeordnet sein. Es geht auch durcheinander. In meinem Oberteil sind unterschiedliche Streifen versteckt. Dicke Längs- und Querstreifen sowie dünne Längs- und Querstreifen. Daraus ergeben sich Karomuster. Mir gefällt das richtig gut.

Zu dem Shirt trage ich eine weite Marlenehose im Matrosenlook. Die Farbtupfer sind pink.

Ich war im Wald übrigens nicht allein. Einige Landschaftsplfeger fuhren mit ihrem Fahrzeug vorbei. Außerdem begegnete ich einigen jungen ausländischen Frauen, die mit einem Kinderwagen unterwegs waren. Sie waren ganz fasziniert von meiner Kamera auf dem Stativ und dem Fernauslöser und sahen mir eine Weile beim Fotoshooting zu. Das Ergebnis habe ich ihnen gezeigt. Vielleicht sollte ich öfters in den Wald gehen.

Sabine Gimm
Sabine Gimm

Autorin von Bling-Bling over 50

Mehr von mir: Web

37 Kommentare

  1. 24. Mai 2018 / 6:35

    Wow Sabine tolle Fotos und das noch mit Zuschauern! Das hast Du super gemeistert, ich höre dann oft auf und mache eine Pause bis sie weg sind :)
    Quatsch eigentlich, es gibt viel merkwürdigere Dinge als sich selbst fotografierende Menschen.
    Dein dicker älterer Herr zum Beispiel. Ich kann Dich verstehen. Da wird es einem mulmig.
    Dein Outfit ist klasse. Ich mag die Karos zur weiten Marlenehose. Du siehst klasse aus.
    Liebe Grüße Tina

    • 24. Mai 2018 / 10:18

      Danke Dir liebe Tina. Da hast Du recht. Es gibt sicherlich merkwürdigere Dinge als Menschen, die sich selbst fotografieren. Ich muss mich einfach überwinden.

  2. LoveT.
    24. Mai 2018 / 7:16

    Dein Outfit ist toll! Die Hose und das schicke Oberteil stehen dir sehr hübsch. :) Die Fotos sind gelungen!
    Verfolgungswahn habe ich auch ein wenig, alleine irgendwo in der Einsamkeit herumzustreifen ist ebenfalls nicht mein Ding.

    Liebe Grüße <3

    • 24. Mai 2018 / 10:18

      Lieben Dank. Dann weißt Du ja, wie ich mich fühle.

  3. 24. Mai 2018 / 7:35

    Na, also, ich hatte jetzt eher etwas “Tarniges” erwartet. ;-)) Nein, Quatsch, sieht klasse aus!?
    Und? Hast Du keine Pilze entdeckt? ?

    Liebgrüße,
    Tiger ( der es genießt alleine im Wald, aber in Tarnfarben und immer vorsichtig)

    • 24. Mai 2018 / 10:20

      Auf Pilze habe ich jetzt gar nicht geachtet liebe Rita. Ich war viel zu aufgeregt und bin auch nicht vom Wegesrand abgewichen.

      • 25. Mai 2018 / 19:24

        War ja auch nur Spaß! Kennst mich ja schon lange genug.
        ?
        Gruselfreien Abend!
        ❤️

  4. 24. Mai 2018 / 7:42

    Hey, Wald steht Dir gut. Ja, Du solltest öfter dorthin gehen. Zumindest tagsüber im Sommer. Es gibt auch Ecken, in denen ich nicht gerne allein bin.

    Warum hast Du, ein großer Freund oder Deine Eltern den alten Mann nicht angesprochen? Damit lässt sich sowas meistens auflösen.

    Stimmt, Karos sind auch Streifen. Dann ist meine aktuelle Rückseite auch gestreift

    https://www.meyrose.de/2018/05/20/sommerkleid-herbstfarben-mustermix-stilberatung/

    Möchtest Du den Beitrag dazu nehmen (dann trage ich das dort natürlich nach) oder nicht, weil das Kleid vorne blumig ist?

    LG Ines

    • 24. Mai 2018 / 10:22

      Danke Dir liebe Ines. Deinen Beitrag habe ich gern zur #Themenwoche aufgenommen. Warum niemand den Mann angesprochen hat? Keine Ahnung. Es ist schon so lange her. Und nur angucken bzw. den selben Weg gehen. Da hat man ja nichts in der Hand.

  5. 24. Mai 2018 / 8:04

    Ich glaube jetzt nicht, dass perse im Wald die Räuber sitzen. Aber früher kam ich oft zu selben Zeit mit dem Rad an einer Ecke im leeren Wald vorbei, wo immer allein ein Mann in seinem Auto saß. Auch immer zur selben Zeit. Warum er da stand ? wusste ich nicht. Augenscheinlich tat er nichts als da sitzen. Das wurde mir dann auch mulmig. Und ich habe Zeit und Tour geändert. LG Sunny

    • 24. Mai 2018 / 10:31

      Das ist genau so merkwürdig wie der Mann im Bus. Nur, dass ich keinen anderen Weg nehmen konnte.

  6. 24. Mai 2018 / 9:44

    Hey Sabine,
    hach die Hose, habe mich ja gleich in die verliebt :).
    Liebe Grüße!

    • 24. Mai 2018 / 10:31

      Danke Dir liebe Jenny.

  7. 24. Mai 2018 / 11:23

    Ein tolles Outfit und ich liebe Deine weite Hose, trage ich ja auch gerne. Das Oberteil ist perfekt dazu und es hat eine superpassende Länge.

    Früher bin ich nachts nach der Disco auch alleine durch den Wald gelatscht, jetzt hätte ich tagsüber sogar etwas Angst. Also Du bist nicht alleine mit diesen Gedanken.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    • 24. Mai 2018 / 23:53

      Danke liebe Moppi. Ich habe es mir fast gedacht, dass ich nicht allein bin mit diesen Gedanken.

  8. 24. Mai 2018 / 11:24

    Liebe Sabine.

    In diesem Outfit würde ich mich auch sehr wohl fühlen.
    Ich habe einige Hosen in dieser Art und musste schon hören, wie unvorteilhaft ich darin aussehen würde. Wir 2 haben aber in etwa die gleiche Figur und du siehst wieder phantastisch aus. Also lasse ich mich nicht davon abhalten, diesen Look weiter zu tragen.

    Liebe Grüße Sabine

    • 24. Mai 2018 / 23:54

      Danke Dir liebe Sabine. Das kenne ich. Mir ist es auch egal, wenn jemand die Hose nicht mag. Ich liebe sie :)

  9. 24. Mai 2018 / 11:33

    Das sieht spitzenmäßig aus.
    Die weite Hose und das farbige Shirt.. einfach TOP. Es macht dich größer und das Oberteil hat schicke Farben.
    100 Punkte von mir !!!!

    LG Mathilda ❤

    • 24. Mai 2018 / 23:54

      Vielen ♥lichen Dank liebe Mathilda.

  10. 24. Mai 2018 / 11:45

    Du siehst toll aus und das Outfit steht dir einfach super! Ich kann mich gar nicht entscheiden welches Teil des Looks mir am Besten gefällt, einfach genial!
    Danke fürs Verlinken!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    • 24. Mai 2018 / 23:55

      Danke Dir ebenfalls liebe Claudia. Und vielen Dank für Deinen aktuellen Beitrag zur #Themenwoche gestreift unterwegs.

  11. 24. Mai 2018 / 13:14

    Streifenkaros und Marlenehose passen hervorragend zusammen und zu dir.
    Im Wald bin ich oft unterwegs, Angst habe ich da nicht. Allerdings ist mein Hund immer dabei. Der ist zwar ein elender Feigling und rennt vor allem weg, was größer ist als sie selbst, aber das weiß ja niemand ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    • 24. Mai 2018 / 23:56

      Okay, mit Hund würde ich mich vermutlich auch sicherer fühlen. Allein der Gedanke, dass jemand an meiner Seite ist…

  12. Liebe Sabine,

    manchmal erlebt man im Wald mehr als in der Stadt :) Aber deine Fotos haben sich gelohnt. Sind sehr schön geworden und dein Look sieht super aus.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, war dein Angebot, dass wir dir hier die Links hinterlassen können?

    Ich wüsste ja bei Streifen gar nicht, wo ich anfangen soll….

    Vielleicht bei der Streifenbluse zum Karorock? Da bin ich bei deinen Karos nah dran…

    https://oceanblue-style.com/edgy-oder-elegant-streifenbluse-zu/

    oder Pyjamahose im maritimen Stil? https://oceanblue-style.com/pyjamastil-im-alltag-streifenhose-und/

    Wie auch immer. Danke für die Themenwoche und LG Sabina

    • 24. Mai 2018 / 23:58

      Danke auch Dir liebe Sabina. Bei Streifen weiß ich auch nicht, wo ich anfangen soll. Deine Beispiele sind natürlich klassisch dafür. Beteiligen an der “Blogparade” kannst Du Dich jederzeit mit einem aktuellen Beitrag. Ich habe das Ganze ein wenig abgewandelt. Ältere Posts können jetzt nicht mehr verlinkt werden.

  13. 24. Mai 2018 / 23:06

    Dein Outfit ist wieder klasse. Steht dir sehr gut Sabine.
    Und deine Geschichte … ja … so ähnlich habe ich es auch schon erlebt.
    Irgendwie bleibt einem so ein Erlebnis hängen.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    • 24. Mai 2018 / 23:59

      Vielen Dank liebe Heidi. Das bleibt wirklich hängen.

  14. 25. Mai 2018 / 0:56

    :-) Liebe Sabine,
    klasse Fotos! Ich habe geglaubt, dass Deine bessere Hälfte oder eine Freundin die Fotos von Dir gemacht hätte.
    Ich mag auch nicht allein durch den Wald gegen. Da bin ich genauso ein kleiner Schisshase wie Du!
    Schönen Freitag und liebe Grüße
    Claudia :-)

    • 25. Mai 2018 / 1:04

      Vielen Dank liebe Claudia. He, Du bist ja auch noch wach so früh am Morgen :)

  15. Heidi
    25. Mai 2018 / 6:46

    Wirklich hübsches Outfit . Es steht dir hervorragend . Shirt und Hose passen perfekt zusammen. Im Wald kann es wirklich unheimlich sein . Schaue dann auch öfter mal hinter mich wenn ich den Eindruck habe da ist was. Ich denke das ist auch ein normaler Reflex.
    LG heidi

  16. 25. Mai 2018 / 8:00

    Liebe Sabine,
    eigentlich habe ich im Wald keine Angst. Aber wachsam bin ich trotzdem. Das du die Fotos alleine gemacht hast finde ich ganz großartig. Tolle Kulisse! Die Fotos sind sehr schön geworden!
    LG Natascha
    http://www.champagnerzumfruehstueck.com

  17. 25. Mai 2018 / 12:23

    Streifen sind eigentlich nur unvollständige Karos ;-)
    Deine Angst, alleine in den Wald zu gehen, kann ich nach deinem Erlebnis gut verstehen. Mir ist sowas gottlob nie passiert, obwohl ich immer alleine durch den Wald walke. Aber da habe ich ja meine Stöcke, die zur Not als Waffe dienen. Ansonsten müsste ich mir einen großen Stock suchen.

    LG
    Sabienes

  18. 26. Mai 2018 / 15:26

    Was für wunderschöne Bilder, liebe Sabine! Die Farben passen super zusammen und das Ganze wirkt so frisch wie die Luft im Wald! Danke Dir! Alles Liebe, Nessy
    http://www.salutarystyle.com

  19. 26. Mai 2018 / 22:10

    Liebe Sabine, Deine Zuschauer waren ganz sicher von Dir und Deinem Outfit begeistert, ich bin es nämlich auch!
    Und dass Du Dich seit diesem Erlebnis etwas mulmig fühlst bei solchen Gelegenheiten, das ist mehr als verständlich …
    Noch einen schönen Urlaub für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  20. 2. Juni 2018 / 11:58

    Toller Bericht. Ich liebe Unterwegs-Post, deshalb stelle ich die auch gerne so oft auf meinen Blog ein. Dies aber auch bei anderen lesen zu können begeistert mich immer wieder!

    LG
    Jennifer

    • 2. Juni 2018 / 23:18

      Danke Dir liebe Jennifer. Ich lese solche Berichte auch gern.

  21. mode2
    6. Juni 2018 / 15:18

    Das Oberteil sieht ja super aus! Ich finde deinen Style sehr gut und finde auch, dass man selbst mit Ü50 sich sportlich und auch bunt und ausgefallen kleiden darf. Man muss ja nicht mehr bauchfrei durch die Gegend rennen, aber verstecken braucht man sich auch nicht. Du hast einen guten Modestil, du hättest Modedesigner werden sollen ^^


Etwas suchen?