Neues von Jake und Elwood #6

Neues von Jake und Elwood #6

Halbstarke Kater sind ganz schön anstrengend. Vor allem, wenn sie nur Blödsinn im Kopf haben. Jake neigt dazu, alles zu zerfetzen. Ganz besonders Papier. Die Tapeten sind auch interessant. Wenn ihm langweilig ist, reißt er schon mal ein Stück Tapete von der Wand.

Die Vogelgrippe macht uns einen Strich durch die Rechnung

Eigentlich sollten sich 7 Monate alte Katzen draußen herumtreiben. Das geht aber nicht. Zurzeit hat uns die Vogelgrippe – auch Geflügelpest genannt – voll im Griff. In unserem Bezirk ist ein Beobachtungsgebiet ausgewiesen. Hier dürfen Hunde und Katzen nur unter Beobachtung und an der Leine nach draußen.

Ich bin froh, dass wir unsere Katzen noch nicht allein raus gelassen haben. Das hätte ein mords Theater gegeben.

Wann müssen Katzen kastriert werden?

Mit 6 Monaten wurden Jake und Elwood kastriert. Die Tierärztin meinte, es wäre Zeit. Es war wirklich an der Zeit. Eine Norm gibt es nicht. Das muss individuell entschieden werden. Trotz der Kastration sind die Beiden weiterhin sehr lebhaft. Der Drang nach draußen besteht. An der Leine durften Jake und Elwood schon raus. So richtig Spaß macht es ihnen nicht.

Ich hätte gern Fotos von den Spaziergängen gemacht. Keine Chance.

Beschäftigung ist alles

Wenn man nicht draußen herumtoben kann, muss man sich andere Beschäftigung suchen. Stofftiere werden gern zerfetzt und Bälle die Treppen herunter geschmissen. Die Treppe ist ein beliebter Spielplatz.

Jake

Jake

Elwood

Elwood

Elwood

Die Waschmaschine wird lahm gelegt

Meine Waschmaschine steht unter der Treppe. Da kann es schon mal passieren, dass im Eifer des Gefechts der Stecker aus der Steckdose gezogen wird. Das macht natürlich keiner mit Absicht.

Die Katze auf der warmen Herdplatte

Oder eher gesagt, der Kater auf dem warmen Ceran-Kochfeld. Hier Beweisfoto:

Neulich live bei Gimms. Kater Elwood fand es auf dem noch leicht angewärmten Ceran-Kochfeld ganz gemütlich, während Jake genüsslich aus der Schüssel mit dem Bohnensalat ein Stück Schafkäse stibitzte. Davon gibt es leider keine Beweisfotos. Nur, dass wir an diesem Tag nicht satt wurden. Wer mag schon von Katzen angeknabberten Salat essen?

31 Kommentare

  1. 13. Dezember 2016 / 7:46

    Deine Kater sind echt der Knaller. Von solchen Rabauken habe ich noch nie gehört. Werden die Vorlage für eine neue Comicreihe? Wie kann eine Katze einen Stecker aus der Wand ziehen? Unglaublich…

    Was machen die beiden überhaupt auf der Anrichte? Meine letzte hat da gerne mit tropfendem Wasser gespielt. Das hat sie zweimal gemacht und dann ist sie mit so viel Schwung runtergeflogen, dass sie das nie wieder gemacht hat.

    Hatte er nur ein Stück Käse geklaut? Ganz ehrlich … Dann hätte ich den Salat noch gegessen … Unsere erste Katze als Kind hat mal ein riesiges Stück Rinderbraten angeknabbert. Die Familienkonferenz hat beschlossen: großzügig abschneiden und trotzdem zubereiten und essen. Wir hätten sonst auch kein Essen gehabt und es war so teuer…

    Pauls “Hundecousine” hat neulich bei sich zu Hause nachts das fertige scharfe Geschnetzelte für den nächsten Tag aus der Pfanne auf dem Herd gefressen und den Auffülllöffel mit unter ihre Decke genommen, weil er wohl so lecker war. Da fiel das Essen dann auch aus bzw. fand woanders statt …

    Wir haben hier in Hamburg jetzt auch Leinenzwang für Katzen und Hunde. Selbst unser Freilaufwiese ist Beobachtungsgebiet und die Hünde müssen angeleint sein. Mich macht das ganz crazy … und Paul versteht die Welt nicht …

    Weiter viel Freude an den Rackern wünscht Dir
    Ines

    • 13. Dezember 2016 / 13:08

      Danke liebe Ines. Den Rinderbraten hätte ich wohl ebenfalls noch zubereitet und gegessen. Den Salat mochten wir nicht mehr essen, nachdem der Kater mit der Schnute drin war. Die Waschmaschine steht bei uns im Flur unter der Treppe. Die Katzen können dahinter. Wenn sie toben, trampeln sie auf das Kabel und schwupps ist der Stecker raus. Das Kabel hängt ein bisschen in der Luft. Ich bin froh, wenn sich die Vogelgrippe verzogen hat und hoffe, das dauert nicht mehr so lange. Ist schlimm für die Haustiere.

    • 11. Januar 2017 / 11:36

      Liebe Meyrose,
      ich habe sie neulich im Haus erlebt. Und jaaa, sie sind sehr unterhaltsam. Selbst ein bisschen dressieren lassen sie sich, aber nur vom Hausherrn. Und süß, wenn sie zusammengekuschelt im Waschkorb liegen.
      Liebe Grüße von Inken (Sabines Schwester)

      • 11. Januar 2017 / 12:47

        Ein bisschen dressieren lassen sie sich von mir auch, aber der Hausherr kann das viel besser. Vor allem hat er mehr Geduld :)

  2. 13. Dezember 2016 / 7:50

    Autsch…das ist allerdings ziemlich heftig. Da kann ich ja froh sein das bis dato keine meiner Katzen sich jemals an Tapeten oder Möbeln “vergriffen” hat. Gismo zerreisst zwar auch gerne Karton, aber da bekommt er von mir immer die Eierpappe in der Küche auf den Boden gelegt.

    Mit der Herdplatte ist natürlich gefährlich, weia. Hoffe mal sie lernen schnell das sie nicht auf die Arbeitsplatten oder den Herd springen sollen.

    Wünsche dir dennoch weiterhin viel Freude mit den Rackern und sende herzliche Grüsse rüber

    N☼va

    • 13. Dezember 2016 / 13:10

      Danke Dir. Ich werde mir auf alle Fälle noch Abdeckplatten für das Ceranfeld besorgen. Das ist echt kein Zustand. Sie werden natürlich immer dort verjagt.

  3. 13. Dezember 2016 / 10:13

    Aber Hallo, da hast du ja 2 süße Rabauken – dieser Blick – da muss man ja förmlich dahinschmelzen! Liebe Grüße Patricia

    • 13. Dezember 2016 / 13:12

      Jaaa, süß und frech :)

  4. 13. Dezember 2016 / 12:00

    Sieht ja lustig aus, allerdings würde mein Mann das nicht tolerieren. Kaninchen, die ausschließlich draußen leben war das Maximum.
    Vor vielen Jahren hatte ich Katzen. Allerdings wurden sie auch beschleunigt, wie sie in der Küche auf etwas kletterten, wo sie nicht hin durften. Ich erinnere mich an einen umgerissenen Weihnachtsbaum, diversen Bruch von Dekoartikeln etc.
    ich drücke euch die Daumen, dass die Jungs bald raus dürfen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • 13. Dezember 2016 / 13:18

      Deko ist nicht drin in diesem Jahr. Das tue ich mir nicht an. Die Beiden müssen echt raus :)

  5. Gisi
    13. Dezember 2016 / 13:26

    Hahaha….wie goldig! Also nicht das mit den Tapeten!!! Aber das mit dem Herd und dem Salat! Wie schön, so was zu lesen! Wie bei uns! Es ist einfach eine unglaubliche Bereicherung, mit Tieren zu leben!
    Lieben Gruß
    Gisi

    • 13. Dezember 2016 / 21:22

      Danke liebe Gisi. Das ist es. Bitte lass Dich mal ganz doll drücken. Hab das mit Kater Harry gerade auf FB gelesen. Es tut mir so leid für Euch.

  6. 13. Dezember 2016 / 18:45

    Liebe Sabine, die Beiden sind einfach total knuffig. Ich würde am Liebsten gleich mit ihnen spielen :).
    Liebe Grüße!

    • 13. Dezember 2016 / 21:23

      Lieben Dank liebe Jenny :)

  7. 13. Dezember 2016 / 20:12

    Die beiden Rabauken sind so niedlich :-) Unsere Katze hat auch gern mal in der Küche geklaut. Auf Herdplatten habe ich sie allerdings nie gefunden *lach*
    Liebe Grüße
    Fran

    • 13. Dezember 2016 / 21:24

      Von Kater Bundy war ich das auch nicht gewohnt. Der ging nicht mal auf den Küchentresen. Zwei so kleine Racker schaukeln sich gegenseitig hoch :)

  8. 13. Dezember 2016 / 20:31

    Man sieht es ihnen an. Die beiden haben es faustdick hinter den Ohren. Aber niedlich sind sie! Ich hoffe sie dürfen bald raus und ihre Kräfte dort erproben. Ich hatte mal eine Katze mit der ich, um sie an eine neue Umgebung zu gewöhnen spazieren ging. Spaß hat es weder ihr noch mir gemacht.
    Lieben Gruß
    Sabine

    • 13. Dezember 2016 / 21:27

      Liebe Sabine, das glaube ich Dir gern. Katzen kann man halt nicht an der Leine führen – so wie Hunde. Sie sind es gewohnt, stundenlang herzumzustreunern und ihr Revier abzugehen.

  9. 13. Dezember 2016 / 20:51

    Das ist ja krass. Ich wusste gar nicht, dass die Vogelgrippe auch für Hunde oder Katzen gefährlich ist. Wo sie doch dem Menschen angeblich nichts anhaben kann.
    Hier gibt es das immer mal wieder, dass irgendwo Vogelgrippe Tiere gefunden werden und Geflügelbauern ihr Vieh dann unter beobachtung halten müssen. Hunde und Katzenbesitzer scheint das nicht zu plagen. Finde ich ja interessant.
    Nett sehen die beiden aus. Tiere sind schon was schönes. LG Sunny

    • 13. Dezember 2016 / 21:31

      Hunde und Katzen können sich mit der Vogelgrippe selbst zwar nicht anstecken, sind aber Überträger des Virus und können es verbreiten, wenn sie auf einen infizierten verendeten Vogel treffen. Für Geflügelbauern besteht Stallpflicht. Und nicht nur für die Geflügelbauern, sondern für alle, die Hühner, Gänse etc. halten. Auch wenn es nur drei sind. Alle müssen im Stall bleiben.

  10. Tina von Tinaspinkfriday
    14. Dezember 2016 / 6:15

    Auf dem Ceranfeld. Das ist der Knaller. Schön von den Beiden zu lesen. Da ist ja einiges los. Schade dass die beiden jetzt nicht raus können.
    Wünsch euch einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    • 14. Dezember 2016 / 12:38

      Ich finde es auch schade liebe Tina. Ein bisschen müssen wir wohl noch warten ;)

  11. 14. Dezember 2016 / 7:47

    Wie süss :-) Ich liebe Katzen und hätte auch gerne eine. Deine zwei sehen ganz schön wild aus !!! Viel Spass mit den Halbstarken :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    • 14. Dezember 2016 / 12:38

      Danke Dir liebe Steffi. Manchmal sind sie ganz schön wild :)

  12. Nessy Wagner
    14. Dezember 2016 / 13:05

    Liebe Sabine! Da hast Du ja zwei Schlingel erwischt! Danke für die tollen Fotos der beiden Schönheiten! Das mit der Vogelgrippe ist ja blöd! Aber klar, Vorsicht ist besser als Nachsicht und das Wetter ist eh nicht sooo schön! Übrigens, rate ´mal, was hinter meinem Schreibtisch die untersten 30 cm nicht ist? Richtig… da mußten letztes Jahr die Welpen ihre Krallen testen…

    Dann wünsch´ich Euch zusammen trotzdem eine wunderschöne Vorweihachtszeit…Alles Liebe, Nessy

    http://www.salutarylstyle.com

    • 14. Dezember 2016 / 13:39

      Vielen Dank liebe Nessy. Ganz ohne Blessuren kommt man bei so kleinen Rackern wohl nicht davon :)

  13. 14. Dezember 2016 / 15:05

    Sooo cute!!! <3

    • 14. Dezember 2016 / 18:28

      Thank you Caramella :)

  14. 15. Dezember 2016 / 6:03

    Na mit den beiden Rackern habt Ihr Euch ja echt Leben ins Haus geholt ;-) Aber sehr sehr süß die beiden.

    Mein altes Dickerchen hat letztens auch die Gardine zerfezt.. bisher hat er noch nie was kaputt gemacht, er ist eher ein ruhiger, gemächlicher Typ. Aber beim Spielen blieb er im Vorhang hängen und als ich ihn befreien wollte, bekam er noch mehr Panik und riss sich dann los.. naja nun gabs eine dicken Riss im Stoff… aber nicht so schlimm, er ist ja sonst ein so lieber und er konnte ja nichts dafür.

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    PS: Bist du jetzt auch nicht mehr bei den Ü30 Bloggern?

    • 15. Dezember 2016 / 9:38

      Danke liebe Bianca.Die Beiden sind wirklich süß, und wir lieben sie schon heiß und innig. Katzen bekommen schnell Panik. Da kann schon mal was kaputt gehen.
      Und ja, es stimmt. Ich bin schon etwas länger nicht mehr aktiv bei den ü30 Bloggern.

  15. Julia
    19. Dezember 2016 / 18:33

    Deine Katze ist so hübsch :D

    Lieben Gruß aus meinem Kalterer See Hotel


Etwas suchen?