Als vor knapp zwei Wochen kurzfristig der Frühling einkehrte nutzte ich die Gelegenheit, um ein sommerliches Outfit anzuprobieren. Ja, ich trug sogar Sandalen ohne Strümpfe – und mir wurde gar nicht kalt. Den Tag hatte ich so genossen.

Die knallrote Chino Hose ist ein Neuzugang. Ebenso der schwarze Blazer mit Trompetenärmeln. Beide Teile habe ich im SALE erstanden. Die Hose ist wirklich ein Hingucker. Die Ärmel vom Blazer muss ich noch ein wenig kürzen.

Hose und Blazer: s. Oliver – Shirt: Amy Vermont – Sandalen: Gabor – Gürtel: Bonprix – Ohrringe: Edna Mo

Das gesamte Outfit ist in Schwarz-Rot-Silber gehalten. Die Farbkombination gefällt mir richtig gut. Die Chino Hose ist etwas verkürzt. Eigentlich geht sie bis zum Knöchel. Da ich nur 1,65 m groß bin, fällt das bei mir nicht weiter ins Gewicht. Auch diese Hose habe ich eine Nummer größer gekauft, damit sie locker sitzt.

Das Shirt mit Bubikragen kann ich im Sommer wunderbar zu der Hose tragen.

Es wird wirklich Zeit, dass es ein wenig wärmer wird. Keine Wintermäntel mehr oder dicke Daunenjacken. Ich kann sie wirklich nicht mehr sehen. Wenn die Sonne lacht, ist man gleich ein anderer Mensch.

Am vergangenen Wochenende war ich in Hamburg im Schmidt Theater. Dort lief die Musicalkomödie  “Die Königs vom Kiez”. Die Karten waren ein Weihnachtsgeschenk der Kinder. Das Stück hat mir sehr gut gefallen. Die Schauspieler hatten viel Spaß auf der Bühne. Die gesamte Gage des Abends wurde übrigens für ein Hospiz gespendet.

An diesem Abend trug ich ebenfalls die knallrote Chino Hose mit einem Pailliettenshirt.

Also, ich hab ja gern die Hosen an, und Du? Wenn Du ebenfalls gern Hosen trägst, dann mache doch mit bei meiner #Themenwoche im April.