Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob dies eine Palazzo Hose ist oder eine Marlene. Ich tendiere zu Palazzo. Diese Hose habe ich mir in Lissabon gekauft. Ich fand sie in einer kleinen Gasse in einem kleinen Shop. Ist mal was anderes als Jeans.

Normalerweise mag ich lieber Jeans als Stoffhosen. Manchmal muss es etwas abgefahren sein. Obwohl, so abgefahren finde ich das Outfit jetzt auch nicht. Den Kollegen ist es anscheinend aufgefallen, und ich habe einiges an Lob dafür bekommen.

Eigenlob mag ich eigentlich gar nicht. Trotzdem freue ich mich, wenn mir jemand direkt ins Gesicht sagt: “Schickes Outfit!”

In der letzten Zeit traue ich mich wieder, ein Shirt oder eine Bluse in die Hose zu stecken. Lange Zeit war das für mich tabu, weil zu dick oder die Taille zu unförmig. Ich habe seit meiner Ernährungsumstellung zwar nicht erheblich abgenommen, aber die Figur hat sich dennoch “eingependelt” oder verändert. Wie ich es anders beschreiben soll, weiß ich nicht.

Okay, passt…

Shirt: Cecil – Hose: ? – Schuhe: Gabor – Uhr: Mody Watch

Sabine-Gimm-Palazzo-03

Sabine-Gimm-Palazzo-02

 

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter