Kategorien
Fashion

Vielleicht werden wir doch noch Freunde

Nachdem ich euch im Sommer ein Outfit mit einem Halbarm Top von Wool Overs aus Baumwolle und Seide in einem Natur pur Look vorgestellt hatte lag dieser Pulli unbenutzt in meinem Kleiderschrank. Irgendwie wollte ich mich nicht so recht mit ihm anfreunden, aber weggeben kam auch nicht in Frage, weil es sich um eine hervorragende Qualität handelt.

Vor ein paar Tagen erinnerte ich mich wieder an das gute Stück. Zuerst hatte ich vor, den Pulli über einer schwarzen Bluse anzuziehen, doch das sah echt beknackt aus, wenn man das so sagen darf. Darin wirkte ich ziemlich breit. Und das ist wohl auch das Problem. Es musste etwas pepp in das Outfit.

Also griff ich zu meiner karierten schmalen Hose und meiner Puscheljacke. Siehe da, geht doch! Mit dieser Kombination bin ich richtig glücklich. Der Pullover wirkt gleich ganz anders.

Vielleicht werden wir ja doch noch Freunde.

Mit der Pantone Trendfarbe Hellblau liege ich jedenfalls goldrichtig. Es ist kein reines Hellblau, sondern Eisblau. Der Farbton passt besonders gut zum Wintertyp.

Wie man Hellblau passend zum Typ kombinieren kann, könnt Ihr übrigens bei der Modeflüsterin Stephanie Gruppe nachlesen.

Apropos Trendfarben: Grundsätzlich ist es mir ziemlich egal, welche Farbe gerade im Trend ist. Es gibt Saisons, da kaufe ich mir kaum oder gar keine neue Kleidung, weil ich die Farben und Muster für mich einfach nicht mag. Man muss ja nicht jeden Trend mitmachen, aber bei Hellblau werde ich schwach.

Linkparty:

Schrankmonster bei Ela

Tinaspinkfriday bei Tina

A New Life bei Traude Rostrose

Sabine-Gimm-Woolovers-2
Jacke: Only – Hose: Gerry Weber – Pullover: Wool Overs – Stiefel: Tamaris – Uhr: Mody – Ohrringe: selbst hergestellt

Sabine-Gimm-Woolovers-3

Eisblau-Dunkelrot-Schwarz
Auf den Bildern kommt der Farbton des Pullovers nicht so gut rüber. Diese Farbpalette wurde kombiniert: Eisblau – Dunkelrot – Schwarz

60 Antworten auf „Vielleicht werden wir doch noch Freunde“

Och, ich könnte mir den Pulli für den Sommer auch sehr gut mit einer bunt-gemusterten, gestreiften oder auch weissen Hose vorstellen. Mit Trendfarben habe ich es übrigens auch nicht ;-)

Hab nen tollen Tag und viele Grüssle

N☼va

P.S. vielleicht ist es dir schonmal gesagt worden: beim Kommentieren d.h. wenn ich die E-Mail Adresse eingeben möchte muss ich immer erst den Text wegmachen (war früher nicht so). Mir egal könnte es nur vielleicht für Verwirrung sorgen ;-)

Toll kombiniert Sabine, so wird aus dem Pulli doch noch ein Highlight. Die Farbe ist aber auch schön!

Liebe Grüße <3

Liebe Sabine,
bei hellblau muss ich aufpassen….genau wie bei diesem angesagten Farbton. Blau mag ich sehr gerne, alle rosatöne überhaupt nicht. Dieser neu Pantone-Farbton blau ist aber noch etwas dunkler, oder? Für mich sieht Dein Pulli ein wenig nach helltürkis aus, das mag ich sehr gerne.So wie Du es kombiniert hast hat es wirklich mehr Pep, Du weißt eben, was Dir steht! Starke Kontraste!
Eine schöne Woche, liebe Sabine-
Marita

Die Pantone-Farbe Serenty ist etwas pudriger und geht leicht ins Rauchblau. Ideal für den Sommertyp, auch Rose Quartz ist pudrig. Mein Pullover geht leicht ins Türkise, die Farbe nennt sich aber Eisblau.

Da hast du mit deinem kombinier-Geschick noch was tolles aus dem Pulli gemacht. Und die Farbe steht dir auch super, wär also schade drum gewesen. Liebe Grüße Ela

Manchmal muss ein Kleidungsstück halt warten, bis man die zündende Idee hat :-). Die fehlt mir auch noch für einen ähnlichen Pullover. Seide-Angora-Gemisch und damit ziemlich warm, aber nur ein halber Arm. Wenn es kalt ist, ist das Ding nicht warm genug und wenn es warm ist, schwitzt man sich halbtot. Ich rätsle noch :-) und bin ein bisschen neidisch, weil Du das Problem schon gelöst hast.
Liebe Grüße
Fran

applaus!
ich hab auch so sachen – da steh ich auf der leitung – zumindest für ne weile. und dann kommt inspiration aus den unerwartetsten ecken!
bin froh dass ihr auch anfreunden konntet – der pulli is echt schick!
xxxxxx

Gut, dass du den Pullover wieder herausgekramt hast. Der steht dir nämlich sehr gut.

Irgendwie ist das ja wirklich witzig. Ich habe das gleiche mit einem Kleid und auch heute einen Beitrag dazu :) Ich denke mal, irgend so ein Teil hat jeder im Schrank :).

Auf jeden Fall hat dein Pullover kein Schattendasein verdient.

L. G.
Sabine

http://www.styleuppetite.blogspot.de

Hellblau und Schwarz, das hat was, liebe Sabine. Paßt – auch mit der Brille zusammen.

Liebe Grüße
Sara

Wie schön, dass Du den Pulli wieder für Dich entdeckt hast, liebe Sabine! Die Farbe steht Dir wirklich unglaublich gut – egal, ob sie grade im Trend liegt, oder nicht :-) … Und apropos: Da geht’s mir wie Dir! Ich trage zwar gerne Farben oder Stile, die gerade in sind – aber alles muss man nicht mitmachen. Ich suche mir lieber ein, zwei Stücke aus aktuellen Trends aus und kombiniere sie in meinem ganz eigenen Stil :-) … – Ganz liebe Grüße aus Wien,

Katja

collected by Katja – Austrian fashion & travel blog

Das ist ja eine ungewohnte Farbe an dir liebe Sabine, kein Wunder, wenn sie so lange ungeliebt war :) Aber die Kombination zur Karohose ist cool. Früher hatte ich mehr solcher Teile, aber seitdem ich blogge, fliegt viel mehr raus aus dem Schrank ;-) LG Sabina

Liebe Sabine,
ohne die schöne Jacke finde ich den Pulli zu 0815 für Dich. Da fehlt mir einfach ein bissel von dem “Pepp” den man bei Dir gewohnt ist. Und Deine farbstreifen sehen total harmonisch miteinander aus. LG Bärbel ☼

Richtig toll diese Kombi. Die Farbe des Pullis strahlt so richtig schön.
ich finde es gut, dass Du Dir Gedanken gemacht hast, wie Du den
Pulli öfter aus dem Schrank bekommst.
Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

Gut, liebe Sabine, dass Du den Pulli endlich doch trägst, denn ich gebe Dir zu 100 % recht: hellblau steht Dir perfekt! Und ich mag es sehr, wie Du diesen wunderbaren Pulli hier kombinierst. Jetzt viel Freude mit Deinem schönen Stück, hoffentlich bleibt Ihr auf Dauer Freunde :)
Liebe Grüße von Rena
http://www.dressedwithsoul.com

Aha! Geht doch! :)
Mir gefällt diese Kombi mit Hose auf alle Fälle tausendmal besser als die mit dem Rock.
Pulli und Puscheljacke find’ ich auch toll, würde das aber mal mit ‘ner schmalen SCHWARZEN Hose probieren. Dazu vielleicht rote Accessoires und evtl. Schuhe.
Den Pulli mit der karierten Hose OHNE Puscheljacke find’ ich auch gut – das könnte ich dann evtl. nochmal mit ‘ner dünneren, längeren schwarzen Jacke dazu versuchen.
Du weißt – ich habe keine wirklich Ahnung vom Kombinieren, aber das fiel mir alles gerade so ein. Mach doch mal, dann sehe ich, ob’s gut oder blöd war. :)
Liebe Grüße
Gunda

Du kannst Dir sicher denken , das das ganz nach meinem Geschmack ist .Wirklich klasse deine Kombi . Hat was :)) Steht Dir super
LG heidi

Vor 3-4 Jahren, oder ist es noch länger her, suchte ich einen grauen Pullover, gab es einfach nicht, weil es da nicht modern war und mittlerweile schmeißen sie einem die grauen Oberteile hinterher. Also so einfach ist das auch nicht, wenn man sagt, ich kaufe und trage die Farben, die mir gefallen, auch wenn sie nicht modern sind. ;-)

Ich finden Deinen hellblauen Pullover echt wunderschön und würde ihn zu weiß, grau, schwarz, dunkelblau oder dunkelbraun kombinieren. Die rot/schwarz karierte Hose mag ich nicht ganz so dazu, weiß gar nicht, warum, denn die Farben passen ja an sich zusammen. Ich könnte mir bei Dir auch eine silberglänzende Hose dazu vorstellen. Die kuschelige Strickjacke sieht stark dazu aus.

Zu solchen schlichten Pullovern trage ich sehr gerne große ausgefallene Statementketten, die würden Dir sicher auch sehr gut stehen und besonders zu dem echt hübschen Pullover. Oder, wenn Du wieder die selbe Strickjacke anziehst, eine dicke große schwarze Perlenkette, nix braves, sondern eher eine besondere Perlenkette, vielleicht mit silbernen Elementen dazwischen.

Liebe Grüße,
Moppi

P.S. Auf elablogt.blogspot.de gibt es die tolle Reihe Schrankleichen, da könntest Du wunderbar diesen Beitrag verlinken.

Das sind klasse Tipp liebe Moppi. Ketten würde ich liebend gern tragen, wenn diese blöde Nickelallergie nicht wäre. Leider kann ich am Hals nur sehr wenig vertragen. Habe aber Schöne Ketten Mi Schleifenband gesehen. Die schauen sehr gut aus. ?

Total mutig von Dir, dunkelrot mit hellblau zu kombinieren. Eisblau würde bei mir nur mit weiß oder anderen Pastells, allenfalls zu Braun oder Grau kombiniert. Im Gesamtbild passt es natürlich durch die Uhr und Deinen Lippie.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende von Marion

Ich kann mich an das Oberteil noch erinnern, ich glaube schon damals habe ich dir mitgeteilt, wie toll ich es finde.
Ich finde die Kombi dieser Farbe mit der dunkelroten karierten Hose ist ein Treffer ins Schwarze! Das ist irgendwie so überraschend, wie toll diese Farbzusammenstellung rüberkommt. Du siehst einfach phantastisch aus!

Stimmt Sabine, Blau (mit all seinen Schattierungen) geht immer. Blau ist eine ganz tolle Mode-Farbe, vielleicht manchmal ein wenig schwer zu kombinieren (bsw. beist sich blau mit rot immer gerne mal…), aber dennoch kann frau ganz gut auf diese Farbe setzen.

Mal noch´ne Frage: was trägst du denn für einen Lippenstift? Das ist ja ein feuriges rot – wow!!!!

Liebe Grüße

Jennifer

Liebe Jennifer,

der Lippenstift ist von L’Oréal Paris – Color Riche Collection Privée – Farbe Nr. 15 – Blake.
Das ist ein sehr intensives mattes Dunkelrot.

Bei manchen Sachen muss man erst mal rumprobieren und dann mag man sie nicht mehr hergeben. Ich bin sicher Dein Pulli ist so ein Teil. Ich mag die Farbe und den Schnitt sehr an Dir und die Kombi mit der Karohose finde ich perfekt.
Vielen Dank für die neue Linkparty, liebe Sabine!
Lieben Gruß
Sabine

Kommentare sind geschlossen.