Kategorien
Fashion

Vom Winde verweht

Momentan wird es für Modeblogger mit den Lichtverhältnissen wieder schwierig. Da hilft auch das beste Objektiv nichts. Meine Outfits fotografiere ich entweder direkt nach der Arbeit oder am Wochenende. Am liebsten draußen. Da muss man jede Minute, in der es mal nicht regnet, ausnutzen.

Sabine Gimm 3
Jacke: s. Oliver – Hose: Gerry Weber – Shirt: Aldi – Schuhe: Catwalk by Deichmann

Stürmisch ist es bei uns im Norden. Von den Blättern an den Bäumen ist nicht mehr viel übrig. Nur an den Trieben der Linden halten sie sich hartnäckig. Das dürfte sich in den nächsten Tagen ändern, wenn es kälter wird.

Lange Jacken gefallen mir zurzeit sehr gut. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dieses Exemplar eine Nummer zu groß ist. Die Jacke passt zumindest über einen dickeren Pullover. Der Kuschelfaktor ist jedenfalls garantiert.

Meine liebe Kollegin würde sie mit einem breiten Gürtel kombinieren. Die Idee finde ich gar nicht mal so schlecht.

Wie würdet ihr die Jacke kombinieren?

Seid ihr auch vom Winde verweht?

PS: Fast vergessen. Modejahr 2015: think-big im November bei Ines Meyrose.

Sabine Gimm 2

 

42 Antworten auf „Vom Winde verweht“

Stimmt habe ich auch gedacht . Ein Farbklecks darf es sein . Liebe Sabine ohne selbigen fehlt mir was an Dir :)) . Der Cardigan ist toll … pssst . einen sehr ähnlichen habe ich auch :))
LG Heidi

Ich mag es ja gerne wenn es lässig runterhängt und würde es auch wohl mit einem Schal oder Tuch kombinieren. Einfach noch ein bisserl Farbe mit reinbringen^^

Hier bei mir ist es heute auch etwas windiger. Noch kann ich zwar draussen nix erkennen aber ich höre mein “Klong-Klong” vor der Türe (Windspiel aus Bambusröhren). Soll heute auch endlich mal wieder regnen…also ich bitte darum.

Wünsche dir einen kuscheligen sowie entspannten Sonntag und sende herzliche Grüsse

N☼va

Es kommt drauf an…. toll sieht auf alle Fälle was enges drunter, damit man eben nicht wie eine wandelnde Tonne aussieht. Tja, und nun kommt es eben auf die Verwendung an, willste sie als Jackenersatz, dann ist die Idee mit dem Gürtel nicht schlecht, weil Du nicht dauernd beschäftigt bis den Verschluss festzuhalten, willste allerdings indoor die zum Kuscheln benutzen, dann ist eben ohne besser, da kann man sich so herrlich drinen einkuscheln.
Liebe Sonntagsgrüße aus Berlin sendet Jacky

Die Jacke ist wirklich ein Allrounder. Selbst wenn man seine Zuhause-Wohlfühl-Sachen an hat, schnell übergeworfen, falls unerwartet Besuch kommt.

Guten Morgen Sabine, ich finde die so oversized toll. Ist doch total im Trend.
Oh ja wem sagst Du das mit dem Licht. An manchen Tagen scheint es überhaupt nicht hell zu werden… und es regnet :(
Da wird das Fotografieren echt zur Herausforderung.
Wünsch Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

Hallo Sabine,

ein Gürtel würde wirklich klasse passen und es aufpeppen, geht aber auch ohne. Ja auch hier unten bei uns in Österreich, windig und grau :(
Für Fotos einfach doof und es wird schon so bald dunkel.
Liebe Grüße und schönen Sonntag
Tanja

Die lange Jacke ist toll, grade wie du sie trägst, absolut cool!
Die Fotos sind schön, du bist immer so süß und sympathisch <3

Hier stürmt es auch :) ,happy Sunday!

Hi Sabine,

ich finde die Jacke genau richtig. Wenn noch was drunterpasst ist das (gerade im Winter) doch super. Allerdings frage ich mich gerade, ob die Jacke vorne einen Verschluss hat? Wenn nein, wäre ein Gürtel gar nicht so verkehrt, damit sie Dir bei dem Wind nicht hochweht bzw. Du sie nicht festhalten musst.
Windig wars hier die letzten Tage übrigens auch. Heute gehts, dafür ist es (wie angekündigt) ziemlich kühl geworden.

Ich wünsche Dir ein schönes Rest-WE! (trotz Wind)

Lg, Annemarie

Hi Annemarie, die Jacke ist tatsächlich offen ohne Knöpfe. Bei Wind wäre ein Gürtel angebracht. Ist jetzt aber zu kalt ohne Winterjacke darüber.

Oh, liebe Sabine, ich bin begeistert von diesem tollen Outfit, du schaust fabelhaft aus. Da du ja immer so gerne Farbe trägst könnte ich mir auch rote Schuhe dazu vorstellen. Und die Jacke ist auf keinen Fall zu groß, Oversized gefällt mir sehr gut an dir.
Übrigens konnte ich letzte Woche auch wegen des Windes, keine Fotos im Freien machen, so musste ich in unser Rathaus ausweichen, war dann aber doch eine tolle Location.
Noch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße
Gaby
http://www.stylishsalat.com

Die Jacke sieht genau richtig aus. Und um sie auf Figur zu bringen, würde ich wie Deine Kollegin empfiehlt einen breiten Gürtel ausprobieren. Ich mag oversized-Strickjacken aber sowieso, ich bin quasi parteiisch :-).
Die erste kleine Sturmflut hatten wir hier in der letzten Woche schon, aber das war eher ein Flütchen. Und die Sache mit den Fotos wird tatsächlich schwierig. Wir haben uns heute schon im Schneesturm amüsiert und das Tochterkind hat fürchterlich gemeckert, weil sie kalte Finger hatte. Tse.
Liebe Grüße
Fran

Liebe Sabine, das mit dem Licht stelle ich auch fest. Zur Zeit wird es immer schwerer noch was sinnvoll zu fotografieren, mich oder auch sonst noch etwas.
Deine Kuschelweste ist einfach super. Sowas mag ich total.
Und das mit dem Gürtel finde ich eine gute Idee. Würde ich gern mal sehen.
Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Ela

ein bisschen lose finde ich ganz kleidsam! ob das mit dem gürtel sieht muss man gucken – könnte auch zu wurschtelig werden….
ich tät einen wadenlangen schmalen rock (oder kleid) oder marlene-hosen dazu tragen oder vll. noch sonnenplissé aus dünnem weichfallendem stoff – dazu stiefel die oben bis unter den rocksaum reichen.
oben was mit weitem rollkragen oder schluppe oder u-boot-ausschnitt.
weiche kühle farbe statt schwarz – wobei schwarz keine schlechte wahl ist.
aber eben ich.
würde mich aber freuen wenn ich dir ein paar inspirationen zum experimentieren liefern konnte :-)
xxxx

Ich find die Jacke super – schön kuschelig für die Jahreszeit jetzt! Ich mag deine Kombi schon sehr – die enge Hose dazu passt für mich perfekt.Aber die Idee mit dem Gürtel finde ich auch gut – bin gespannt, ob du uns das bald so hier zeigst ;-) Ansonsten fände ich auch einen roten Farbtupfer dazu schick!

Hallo Sabine,
so eine Jacke ist bestimmt bequem und wenn sie dann noch schön warm ist… herrlich.
Allerdings vermiss ich auch einen Farbtupfer bei Dir. Da ich ja schon lange bei Dir lese, fällt mir ein, dass Du schon mal öfters rote Lackschuhe zum Schnüren gezeigst hast, die würden mit einem rotem Schal prima dazu passen…
Liebe Grüße
Marita

Liebe Scarlett – äh Sabine,

ich hoffe, der Wind hat dich nicht GANZ verweht ;o))

Tolle Jacke – ich würde sie mal so, mal so tragen – mit Gürtel und ohne, mit buntem Schal oder auch nicht …. Genau DAS ist ja das Schönste an vielseitigen Kleidungsstücken, dass man sie immer wieder mal anders kombinieren kann! Und ich finde sie übrigens nicht zu groß – sie ist einfach ein feines Kuschelding, das gehört schon ein bisserl „geräumiger“ :o)!

Bei uns ist es jetzt übrigens auch bitterkalt geworden, aber heute war noch ein sonniger, himmelblauer Tag. Soll sich bald ändern …

Ganz herzliche Rostrosengrüße

von der Traude

http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/uber-das-lacheln-trotz-allem.html

Liebe Sabine, ich finde die Jacke so wie Du sie trägst, genau richtig kombiniert! Dein Outfit gefällt mir total gut. Bei uns war es einige Tage auch ziemlich stürmisch – und jetzt hat der Wind aufgehört, aber stattdessen hat es geschneit :)
Liebe Grüße von Rena
http://www.dressedwithsoul.com

Ich denke Du könntest das Outfit aufpeppen, wenn Du mit kontrastreiche und farbenfrohe Accessoires trägst, z.B. Rote/Blau Schuhe, Top oder Schal in knalliger Farbe oder sogar eine Statement Halskette.
Ein bisschen “bling bling” ! ;) Sonst, alles super!
LG Claudia

www,claudias-welt.com

Oh ich mag diese Jacke sehr. Das mit dem Gürtel kommt immer gut. Also zeig es mal anders ! Egal wie das Licht ist, aber jetzt kommt wieder die lichtlose Zeit. Ich versuche es auch oft am Wochenende! LG in den schönen Norden sendet dir Sabina | Oceanblue Style

Hallo Sabine,
ich habe mir die Fotos der letzten Einträge angekuckt. So toll, dass du ganz viel draußen fotografierst. Man kann richtig nachvollziehen, wie die Jahreszeit und das Licht sich verändert, einen tollen “Sonnenkalender” hast du da ganz nebenbei zusammengestellt.
Flauschige Jacke, sieht toll an Dir aus. ich bin für Abwechslung – mit einem Gürtel könnte ich es mir auch gut vorstellen. Vielleicht nicht unbedingt ein breiter.
Dir ein schönes Wochenenden und viele Grüße
Edna Mo

Hallo Sabine,

wenn ich genau hinsehe dann denke ich, daß ich eine Hose mit eingesetztem Leder(imitat) erkenne – ist das richtig? Wenn dem so ist, dann bist du nicht die Einzigste die derzeit mit diesem Modestück draußen herum läuft. In meiner Region sehe ich sehr viele Mädels diese Art von Hosen tragen. Jedoch unterscheiden sich die Tragegewohnheiten ich einem Punkt: die eine trägt sie eine Nummer größer (so wie du), wobei sie als normale Hose durchgeht. Andere wählen die “enge” Variante und tragen sie als Leggings. Ich muß sagen, daß mir davon beide Varianten sehr gut gefallen.

Und bevor du fragen solltest: nein, ich selbst habe so eine Hose nicht. Warum? Weil ich schwarze Hosen in dieser Art schon genug habe und mal vom schwarz wegkommen möchte – leider gibt´s da wenige Alternativen…;-( Könnte mir aber vorstellen, daß, wenn ich diese Hose einmal sehr günstig sehe, zuschlagen werde.

Ein Punkt an deinem Outfit gefällt mir auch noch: schön, daß Schuhe und Strickjacke farblich zueinander passen – ich denke, daß hattest du so im Sinn, richtig…;-)

Liebe Grüße

Jennifer

Kommentare sind geschlossen.