Belém ist ein Stadtteil von Lissabon, dem wir an einem gesonderten Tag einen Besuch abstatteten. Denn hier gibt es sehr viel zu sehen. Dafür braucht man Zeit. Der Ort war bis 1885 selbständig. Belém bedeutet auf portugisisch Bethlehem.

Ich war an diesem Tag mit Jeansrock und Shirt unterwegs. Das Outfit schmeichelt leider so gar nicht meiner Figur – wie man deutlich sehen kann. Egal, es ist nun mal wie es ist. Ich bin eindeutig ein Hosentyp. Wenn ich das Bild betrachte, weiß ich warum. Mit einem dunkleren Shirt dazu würde das Ganze harmonischer wirken oder mit einem Streifenshirt.

Sabine-Gimm-Belem-02

Der berühmte Torre de Belém ist schon sehr imposant. Auch hier standen die Menschen Schlange. Das schreckt eher ab, dorthin zu gehen und uns in die Massen einzureihen. Schön anzusehen ist dieses Wahrzeichen von Lissabon.

Sabine-Gimm-Belem-06

Schlange stehen – das ist nichts für mich und meinen Mann. Wir haben das aus der Ferne beobachtet.

Das Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen) ist ebenfalls sehr imposant. Es steht am Ufer des Flusses Tejo. Einen Fluss konnten wir dort nicht entdecken. Vielleicht übersehen?

Sabine-Gimm-Belem-05

Windig war es an diesem Tag, sogar sehr windig. Man sieht es ein wenig an den Wellen. Ein Amphibienfahrzeug ist schon interessant. Diesen “Bus” sahen wir später an Land fahren. Lustig.

Sabine-Gimm-Belem-09

Viele historische Gebäude sind bei dem verheerenden Erdbeben 1755 erhalten geblieben.

Das Kulturzentrum (Centro Cultural de Belém), Kirchen und diverse Museen sind ziemlich beeindruckend. Man kann den ganzen Tag dort verbringen und hat trotzdem nicht alles gesehen. Ich könnte jetzt jedes Gebäude einzeln auflisten und erklären, finde ich aber ziemlich langweilig zum Lesen.

Die Eindrücke sich sicherlich gut rüber gekommen. Hoffe ich. Portugal ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Siehe auch:

7 Tage Portugal – Teil 1 Cascais

7 Tage Portugal – Teil 2 Lissabon

Sabine-Gimm-Belem-03

Sabine-Gimm-Belem-04

Sabine-Gimm-Belem-07

Sabine-Gimm-Belem-08

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter