Es ist doch erstaunlich, was man aus ein paar Stoffresten zaubern kann. Ich hatte eine Vision. Aus einem Longshirt sollte ein Kleid im Stil der 60er Jahre entstehen. Mir war nur noch nicht bewusst, wie ich das umsetzen kann. Aber dann kam der Geistesblitz.

Hier siehst Du bereits das fertige Kleid. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das Longshirt vor der Umarbeitung: Es handelt sich um ein rotes Oberteil mit einem  A-Linien-Schnitt. Zunächst habe ich am Shirt den Schnitt verändert und die A-Linie herausgenommen. Dadurch liegt das Oberteil enger am Körper. An den unteren Saum nähte ich einen Cordstoff mit Blumenstickerei in leicht ausgestellter Form. So bekommt das Kleid ein bisschen Swing. Den Stoff fand ich glücklicherweise in meiner Reste-Kiste.

links ist das Longshirt in der ursprünglichen Form zu sehen, rechts nach der Umarbeitung (klick auf das Bild, dann wird es größer)

Es fehlte das gewisse Etwas – vor allem der Schlank-Effekt. Die Lösung: Ein dunkler Streifen in der Mitte. Das lenkt ein wenig vom Bauch ab. Um den Effekt der 60er Jahre zu betonen, nähte ich keine kleine Satinschleife mit einem Herzknopf an den Ausschnitt.

Wie gefällt Dir mein neues Kleid im 60er Look?

(klick auf das Bild, dann wird es größer)

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter