Wenn es im Winter draußen trist ist, braucht meine Seele Farbe. Ganz dringend sogar. Wenn das Wetter grau ist, dann mache ich es mir bunt. Der Winter ist die Zeit für Strickkleider. Es geht im Herbst schon los, aber im Winter sind Strickkleider um so kuscheliger. Mein rotes Strickkleid von Esprit wollte ich ein wenig aufpeppen. Mit Accessoires in Hellblau.

Ich habe in meine Schmuckkiste gegriffen und meine selbst hergestellte Kette aus Polaris Perlen in Hellblau und Schwarz gefunden. Die passt wunderbar zum roten Strickkleid. Ebenso wie die selbst hergestellten Ohrringe und die Mody Watch.

Kleid: Esprit – Hose: Tchibo – Schuhe: Gabor – Uhr: Mody Watch – Schmuck: selbst gemacht

Der hellblaue Nagellack von Pupa war übrigens zuerst drauf. Vielleicht findest Du den Konstrast ein bisschen krass. Ich mag das. Ich mag auch Ringelsocken und Lackschuhe.

Das Strickkleid von Esprit ist aus 100% Baumwolle. Ein angenehmes Material. Oft trage ich das Kleid nicht. Dennoch will ich es nicht entsorgen. Schaue Dir das Kleid in meinem Post von 2013 an. Hier trage ich es mit einer grauen Strumpfhose und Stiefeletten.

Wenn du wissen willst, welche Farbe Deine Seele hat, dann kannst Du es auf der Internetseite vom STERN “Welche Farbe hat Ihre Seele” testen. Meine Seelenfarbe ist übrigens Violett. Das finde ich sehr interessant. Violett spiegelt sich mit einem großen Anteil in meinem Farbpass von Veronika Wimmer wieder. Es ist also was dran mit den Farben und der Seele.

Have a Break – have a Strickkleid

Verlinkt in Sunnys Schmuckkistl

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter