Wenn ich eine Erkenntnis von der Farbberatung bei Veronika Wimmer mitgenommen habe, ist es die Tatsache, dass die Farbe Royalblau DIE Farbe schlechthin für mich ist. Und zwar in einem besonders kräftigen Ton. Royalblau ist königlich für mich, weil ich ein Blaublüter bin. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mein Hautton ist blau unterlegt.

Das roylablaue Cape von Laura Kent wollte ich einmal mit klassischem Schwarz kombinieren. Es bietet einen schönen Kontrast zu dem leuchtenden Blau. Eine königliche Verbindung.

sabine-gimm-royalblau-02

Herbst in Norddeutschland

Leider konnte ich mich draußen mit dem Cape noch nicht richtig austoben. Das Wetter in Norddeutschland spielt da nicht mit. Nach den letzten warmen Tagen im September ging es gleich richtig zur Sache. Die Temperaturen kühlten von 25 Grad auf 15 Grad herunter. Morgens hatten wir bereits Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, dazu einen kräftigen Wind und viel Regen. Zurzeit liegen die Höchsttemperaturen bei 10 Grad.

Ab in den Süden

Manchmal beneide ich Andrea ein bisschen, die am Bodensee wohnt. Dort scheint das Klima sehr mild zu sein,  sodass man im Herbst ein Wollcape anziehen kann, ohne zu frieren oder sofort nass zu werden.

Ich werde es aber auf jeden Fall über einer Jacke tragen, wenn sich das Wetter hier etwas beruhigt hat. Momentan sind Parka und Regenhose meine Kluft für draußen.

Ein Wunsch Outfit

Daher ist dieses Outfit ausnahmsweise nur fiktiv – ein Wunsch Outfit sozusagen. Eines, wie ich es im realen Leben tragen würde. Die schwarze Stoffhose kommt diesmal ungekrempelt zum Einsatz – mit Stiefeletten.

Die Mody Watch ist ganz in Blau. Ich trage sie über dem Ärmel des Rollis. Die Ohrringe haben die selbe Farbe.

sabine-gimm-royalblau-03

sabine-gimm-royalblau-04

Ist es bei Dir auch so ungemütlich? Was tust Du dagegen? Welche Jacke könnte man unter dem Cape tragen? Oder einen dicken Pulli?

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter