Riskierst Du gern mal ‘ne dicke Lippe? Ich meine, im wahrsten Sinne des Wortes. Man sagt mir eine gewisse Kommunikationsfreudigkeit nach. Dabei bin ich schon viel ruhiger geworden. Echt! Glaubst Du nicht? Dann hättest Du mich als Kind mal erleben sollen.

Bevor ich nur einen Fuß vor den anderen setzen konnte, fing ich bereits an zu plappern. Manchmal sehr zum Leidwesen meiner Eltern. Es gab kaum etwas, das ich unkommentiert ließ.

In der Schule zog es sich fort. Wie oft wurde ich vor die Tür verwiesen, weil ich den Unterricht störte. Damals wurde man in die Ecke gestellt und musste sich schämen. Nur, weil man ab und zu eine dicke Lippe riskierte.

Noch heute fällt es mir nicht immer leicht, meinen Gesprächspartner ausreden zu lassen. Zu viele ungesprochene Worte liegen mir bereits auf der Zunge. Mittlerweile habe ich es gelernt. Ein Kommunikationstraining trug sicherlich dazu bei.

Eine dicke Lippe riskiere ich ebenfalls bei meiner Kleidung. Ob zu Ringelstrümpfen,roten Lackschuhen oder Streifenschuhen. Ich finde eine dicke Lippe einfach cool.

Für den Übergang im Herbst kaufte ich mir ein schlichtes schwarzes Shirt mit Trompetenärmeln. Die Arme kürzte ich auf “Schmucklänge”. So schlicht war es mir zu langweilig. Daher suchte ich nach einer witzigen Applikation. Mein erster Versuch mit einem Bügelbild ging leider in die Hose. Das Bügeleisen war zu lange auf dem Stoff, und das Bügelbild mit einem Minnie Mouse Kopf schmolz einfach dahin.

Shirt: BROOKLYN’S OWN, Longtop: Benetton – Hose: Madeleine: Stiefeletten: Andrea Conti

Dieses Shirt sollte nicht als Nachthemd enden. Daher startete ich einen letzten Versuch. Die Applikation musste so groß sein, dass sie das Bügelbild überdeckte.

Tatsächlich wurde ich fündig. Eigentlich gehört dieses Motiv auf den Rücken einer Jeansjacke. Jetzt prangert eine dicke Lippe mit einem langen “Lappen” an meiner Brust. Wer kennt nicht das legendäre Motiv der Rolling Stones? Die Stones hörte ich als Teenager rauf und runter. Man was haben wir gerockt. Und die rocken immer noch.

Dann rock mal den Sonntag 😀

Ach ja, hätte ich fast vergessen. ROT. Ist ein Trend im Herbst.

Dir gefällt das? Beitrag teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter